Nicoles Zuckerwerk – Dein Back-Coach
Beliebte StandardrezepteGebäckSchnell & Lecker

Kirsch-Streusel-Taler mit Quark-Creme, Kirschen und Butterstreusel

Besuch wird erwartet und da sind die lecker und fruchtigen Quark-Stückchen immer wieder gerne gesehen. Nicht nur bei mir, sondern auch bei meinen Gästen. Die Streusel Stückchen sind mal was anderes als Torte und Co., sind lecker, fluffig und vor allem schnell zubereitet. Auch wenn es auf den ersten Blick nach ganz vielen Zutaten ausschaut, unterm Strich sind es alles Standartzutaten und dennoch sind die Stückchen schnell und kinderleicht zubereitet.

Ein Rezept mit Quark-Öl-Teig

Statt klassisch mit Hefeteig habe ich für dieses Rezept einen Quark-Öl-Teig genommen. Der Quark-Öl-Teig ist ruckzuck zusammengeknetet, er hat den Vorteil, dass er hat keine Gehzeit hat wie der Hefeteig. Der Quark-Öl-Teig kann also sofort nach dem Kneten weiterverarbeitet und gebacken werden. Außerdem sind Gebäcke mit diesem Teig auch noch ein bis zwei Tage später lecker. Wenn ich ehrlich bin, am nächsten Tag schmecken die Stückchen sogar noch leckerer, da sie einfach durch den Belag der Quark-Creme und den Kirschen etwas durchgezogen sind.
Nach dem vollständigen Auskühlen der Teilchen werden sie gut eingepackt und können eins bis zwei Tage aufbewahrt werden.

Streusel mit Kirschen

Bei den Früchten habe ich in diesem Rezept Kirschen verwendet. Ob Schattenmorellen oder Sauerkirschen, das ist ganz egal. Aber auch mit anderem klein geschnitten Früchten können die Teilchen variiert werden und ganz nach den eigenen Vorlieben und Geschmack verändert werden.

Die Butterstreusel on Top runden das Ganze perfekt zu einem leckeren Kaffee-Stückchen ab und dürfen einfach nicht fehlen!

Die Quark-Stückchen sind super vorzubereiten, ruckzuck im Backofen und nach einer kurzen Auskühlzeit direkt servierfertig und können nach Bedarf natürlich auch mit Zuckerguss aus Puderzucker und etwas Zitronensaft oder Wasser garniert oder mit Puderzucker bestreut werden.

Gestartet wird bei der Zubereitung am besten mit den Streuseln, da sie vor dem Backen nochmal kühl stehen müssen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zutaten

Für die Butterstreusel:
150g Mehl
75g Zucker
1 Prise Salz
85g kalte gewürfelte Butter
1 TL Vanille Extrakt oder 1 P. Vanillezucker
1 Prise Salz

Für die Quark-Schicht:
250g Speisequark, Magerstufe
3 EL Zucker
2 gestrichene EL Mehl
1 Ei (M)
1 TL Vanille Extrakt oder 1 P. Vanillezucker
1 Prise Salz

Für den Quark-Öl-Teig:
250g Speisequark, Magerstufe
75ml Öl
50ml Milch
1 TL Vanille Extrakt oder 1 P. Vanillezucker
1 Ei (M)
90g Zucker
1 Prise Salz
350g Mehl
1 P. Backpulver

Ausserdem:
1 Glas Kirschen (Schattenmorellen oder Sauerkirschen)
Optional etwas Puderzucker zum Bestreuen

Rezept zum Downloaden & Ausdrucken: Rezept_Kirsch_Streusel_Taler

Zubereitung

Für die Butterstreusel alle Zutaten mit den Händen zügig zu einem streuseligen Teig verkneten und 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

In der Zwischenzeit die Quark-Creme zubereiten. Hier einfach alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Schneebesen glatt und klümpchenfrei verrühren.

Für den Quark-Öl-Teig den Quark mit Öl, Milch, Vanille Extrakt und dem Ei in einer Rührschüssel mit dem Schneebesen glatt verrühren. Den Zucker dazu geben, Mehl und Backpulver auf die Masse sieben und mit dem Knethaken solange bei kleiner Geschwindigkeitsstufe verkneten, bis alles gut zusammengekommen ist.

Den Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und nochmal kurz per Hand durchkneten. Danach den Teig in 8 gleichmäßige Portionen teilen (am besten abwiegen).

Den Backofen auf 180° O/U Hitze vorheizen.

Die Kirschen in ein Sieb geben und abtropfen lassen.

Endspurt – es geht in den Ofen

Jedes Teigstück zu einer Kugel formen und 4 davon auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die 4 Teigkugeln nun flach drücken, so dass sie einen etwas dickeren Rand und in der Mitte eine Vertiefung haben (siehe Video). Die Teigfladen sollten einen Durchmesser von ca. 12cm haben. Nun die Hälfte der Quark-Creme auf den 4 Teigfladen verteilen, darauf kommen die Hälfte der Kirschen und die Hälfte der kalten Butterstreusel.

Gebacken werden die Kirsch-Streusel-Taler 23- 25 Minuten und sollten am Rand goldgelb sein. Nach dem Backen die Teilchen vorsichtig vom Backblech nehmen und auf einem Auskühlgitter vollständig auskühlen lassen. Mit den nächsten 4 Teilchen genauso verfahren.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Viel Spaß beim Nachbacken

 

Viele der von mir verwendeten Artikel und Zutaten findest du in meinem Online-Shop und weitere Rezepte in meinem eigenen Backbuch

 

Noch mehr Rezepte

Blutige Frankenstein Finger – Mürbeteigplätzchen

Nicole

No Bake Paradiescreme Zitrone-Heidelbeer-Schnitte

Nicole Weber-Joerss

Fruchtige Biskuitrolle mit Rote Grütze-Joghurt-Füllung

Nicole Weber-Joerss

Quiche Lorraine – ein leckerer, herzhafter Klassiker

Nicole Weber-Joerss

Nusskuchen | locker und saftig | ideale Basis für alle Kuchen, Torten und Motivtorten

Nicole Weber-Joerss

Schokoladen Cookie Dough | essbarer Keksteig zum Löffeln | 3 verschiedene Varianten

Nicole Weber-Joerss

Kommentar hinterlassen

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop