Nicoles Zuckerwerk – Dein Back-Coach
Beliebte StandardrezepteDekor / DekorierenGeburtstagtorteMuffinsSchnell & Lecker

Mini-Zupfkuchen mit Mandarinen

Valentinstag steht vor der Tür und auch in diesem Jahr gibt es bei mir eine kleine leckere Besonderheit, einen Mini-Zupfkuchen mit Mandarinen damit ihr eure Liebsten am Valentinstag mit etwas Leckerem versorgen könnt.

Vor ein paar Tagen habe ich schon Südtiroler Strauben, ein leckeres frittiertes Gebäck mit Puderzucker und Konfitüre, in Herzform abgewandelt – schaut gerne auch HIER mal vorbei, denn die Strauben sind echt lecker, egal ob ganz Klassisch oder in Herzform frittiert.

Basis ist der Zupfkuchen

Nun aber zurück zu meinem heutigen Rezept. Heute gibt es den klassischen Zupfkuchen, aber etwas abgewandelt: Zum Einen habe ich fruchtig süße Mandarinen mit in die Quarkmasse dazu gegeben und zum Anderen hat der Kuchen nicht den typisch gezupften Teig auf der Oberfläche. Ich habe den Teig einfach auf etwas Mehl ausgerollt und mit einem Herzchenausstecher Herzen ausgestochen und diese auf der Oberfläche verteilt.

Das Rezept ist für eine normale ø 26cm Springform geeignet, aber ideal für die kleinen Mini-Zupfkuchen ist ein 12er Muffinblech. Für letzteres habe ich mich heute entschieden und deshalb gibt es den Klassiker in der Mini-Variante, als Mini-Zupfküchlein mit Mandarinen zum Valentinstag.

Aber ganz egal, ob ihr euch für die klassische Springform oder für die muffingroße Variante entscheiden, lecker ist der Zupfkuchen mit den süßen Mandarinen allemal. Ein einfaches und gelingsicheres Rezept, schnell zubereitet und gern gesehen auf der Kaffeetafel. Ein Klecks geschlagene Sahne dazu und schon kann ein leckerer Kaffeenachmittag starten.

Die kleine Muffin-Variante lässt sich übrigens auch sehr gut vorbereiten, denn diese sollten ausgekühlt sein, bevor sie vorsichtig aus dem Muffinmulden gelöst werden können. Wichtig hierbei ist es jede Mulde richtig gut auszufetten. Die Küchlein sollen vollständig in der Form auskühlen, damit die Quarkschicht fest ist und ein wenig Geduld, um sie herauszulösen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zutaten

Für den Schoko-Mürbeteig:
250g Mehl
1 gestrichenen TL Backpulver
100g Zucker
1 TL Vanille Extrakt o. 1 P. Vanillezucker
1 Ei (M)
150 weiche Butter

Für die Quarkmasse:
200g Magerquark
150g Schmand
60ml Sahne
40ml Öl
150g Zucker
2 Eier (M)
1 P: Vanillepuddingpulver

Außerdem:
1 kleine Dose Mandarinen

Rezept zum Downloaden & Ausdrucken: Rezept_Mini_Zupfkuchen

Zubereitung

Für den Mürbeteig alle Zutaten in eine Schüssel geben und glatt verkneten. Anschließend den Teig einpacken und 60 Minuten in den Kühlschrank geben.

Ein 12er Muffinblech* (oder ø 26cm Springform) gut einfetten. Nach der Kühlzeit den Teig kurz weich kneten und für die Muffinmulden jeweils zwölf 40-42g schwere Portionen vom Teig abwiegen. Je eine Portion in eine Muffinmulde drücken, sodaß der Boden als auch der Rand damit bedeckt sind.

Den übrigen Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem kleinen Herzausstecher Herzen ausstechen. Das Muffinblech und auch die ausgestochenen Herzen 20 Minuten kalt stellen.

Den Ofen auf 180° O/U Hitze vorheizen. Die Mandarinen in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.

Für die Creme werden alle Zutaten in einer Rührschüssel glatt und klümpchenfrei verrührt. Die kalten, mit Teig ausgekleideten Muffinmulden zu 3/4 mit der Creme befüllen. Die abgetropften Mandarinen vorsichtig auf der Creme verteilen und die kalten ausgestochenen Herzen darauf legen. Gebacken werden die Muffins ca. 25 bis 28 Minuten.

Viel Spaß beim Nachbacken!

* Amazon und andere Affiliate Links sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet und dienen dazu, wenn ihr durch mich ein Produkt bestellt, mich mit einem kleinen Honorar zu beteiligen. Ich verlinke euch die Produkte, da ich voll und ganz dahinter stehe und diese auch selbst verwende. Für Euch entstehen dadurch keinerlei Mehrkosten oder Mehraufwand.

Viele der von mir verwendeten Artikel und Zutaten findest du in meinem Online-Shop und weitere Rezepte in meinem eigenen Backbuch

 

Noch mehr Rezepte

Mischbrot I Brot einfach selbst backen

Nicole Weber-Joerss

Erdbeer-Mascarpone-Torte

Nicole

Toffitella – der leckere karamellige Brotaufstrich – selber machen

Nicole

Ananas Fault Line Torte | der Hingucker auf der Kaffeetafel

Nicole Weber-Joerss

Quiche Lorraine – ein leckerer, herzhafter Klassiker

Nicole Weber-Joerss

Schlemmertorte “Schmackofatz”

Nicole Weber-Joerss

Kommentar hinterlassen

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop