Nicoles Zuckerwerk – Dein Back-Coach
Konfitüre Schnell & Lecker

Erdbeer-Rhabarber-Konfitüre selbstgemacht

image_pdfimage_print

Hast du schon Konfitüre/Marmelade selbst gekocht? Ich garantiere dir, es ist garnicht schwer, absolut kein Hexenwerk. Du benötigst nur wenige Zutaten und wählst bei den Obstsorten das aus, was du am liebsten magst. Ideal sind natürlich Sorten, die gerade aktuell Saison haben. Ganz frisch geerntet aus regionalem Anbau und so kannst du ganz schnell deine eigenen süßen Brotaufstriche nach deinem Geschmack selbst herstellen.

Gelierzucker für die selbstgemachte Konfitüre

Welchen Zucker nehme ich?

Wie du mit Sicherheit beim Einkaufen schon bemerkt hast, gibt es Gelierzucker in verschiedenen Varianten:

  • Gelierzucker 1:1 / 2:1 / 3:1

Hierbei liegt der Unterschied bei der Zuckermenge, die dem Obst zugegeben wird. Bei Gelierzucker 1:1 werden gleiche Teile Obst mit dem gleichen Teil Zucker gekocht (Beispiel: 500g Obst und 500g Gelierzucker). Bei 2:1 werden zwei Teile Obst mit einem Teil Zucker (Beispiel: 500g Obst und 250g Gelierzucker) und bei 3:1 werden drei Teile Obst mit einem Teil Zucker (Beispiel: 600g Obst und 200g Gelierzucker) gekocht. Umso höher der Zuckeranteil in den Marmeladen, umso süßer sind sie aber auch umso besser ist die Haltbarkeit. Dunkel und trocken gelagert hält sie bis zu zwei Jahre. Sobald sie angebrochen ist, bewahre sie im Kühlschrank auf. Während der 1:1 Gelierzucker hier ideal ist, ist dem 2:1 und 3:1 Gelierzucker der Konservierungsstoff Sorbinsäure zugesetzt, so daß dies kein Problem ist, sofern natürlich alles sauber verarbeitet wurde.

Der Pektingehalt

Für das Gelieren der Marmelade ist allerdings auch der Pektingehalt der Früchte wichtig. Pektin ist wichtig, damit die Marmelade geliert. Je höher der Pektingehalt der Früchte ist, desto weniger Geliermittel wird benötigt. Erdbeeren und Rhabarber gehören zu den Früchten, die wenig Pektin enthalten. Gelierzucker (ich verwende diesen*) ist allerdings zusätzlich Pektin zugesetzt, sodaß es heute fast gar kein Problem mehr ist ein leckere Marmelade selbst zu kochen. Die Höhe des Pektingehaltes ist besonders wichtig, wenn du deine Marmeladen mit “normalem” Zucker kochst, denn hier muss zusätzlich pektinreiches Obst, Zitronensaft oder Zitronensäure zugegeben werden, damit die Marmelade auch geliert. Um sicher zu gehen, mache aber vor dem Abfüllen eine Gelierprobe. Hierzu nimmst du zum Kochzeitende den Kochlöffel hoch und lässt die heiße Masse abtropfen. Wird der letzte Tropfen fest, kannst du die Masse abfüllen, ansonsten lasse alles 1 – 2 Minuten weiter sprudelnd weiterkochen.

Bewusst habe ich mich nach mehreren Versuchen und Geschmacksproben bei dieser Marmelade für den Gelierzucker 2:1 entschieden. Damit schmeckt sie einfach am allerbesten!

Zur Erdbeer- und Rhabarber-Saison bietet es sich natürlich an beides zu kombinieren, die süßen Erdbeeren mit dem säuerlichen Rhabarber harmonisieren super miteinander. Mit Fruchtsaft gekocht, ich verwende in der Regel Kirschsaft, rundet er das leckere Aroma ideal ab.

Mengenangaben für die leckere Konfitüre

Für 2 mittelgroße Gläser benötigst du:
200g Rhabarber, gewaschen & geschält
200g Erdbeeren, gewaschen & geputzt
300g Gelierzucker 2:1
200ml Fruchtsaft, z.B. Kirschsaft
Zubereitung:
Schneide den Rhabarber und die Erdbeeren in kleine Würfel. Gibt den Rhabarber mit der Hälfte des Fruchtsaftes in einen großen Kochtopf und koche diesen etwa 3 Minuten, bis er weich ist und zerfällt.
Die gewürfelten Erdbeeren, der restlichen Fruchtsaft und den Gelierzucker werden dazu gegeben und alles sprudelnd 4 Minuten gekocht. Mache eine Gelierprobe (oben beschreiben) und fülle die Konfitüre noch heiß in saubere sterile Gläser. Die Gläser dabei unbedingt bis zum Rand füllen und sofort fest verschließen. Stelle die Gläser 5 Minuten auf den Kopf 👍🏻
Lass es dir schmecken …
* Amazon und andere Affiliate Links sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet und dienen dazu, wenn ihr durch mich ein Produkt bestellt, mich mit einem kleinen Honorar zu beteiligen. Ich verlinke euch die Produkte, da ich voll und ganz dahinter stehe und diese auch selbst verwende. Für Euch entstehen dadurch keinerlei Mehrkosten oder Mehraufwand.

Werbung:
Viele der von mir verwendeten Artikel und Zutaten findest du in meinem Online-Shop

Noch mehr Rezepte

Blaubeer-Tartelettes mit Blaubeer-Minz-Konfitüre

Nicole Weber-Joerss

No Bake Paradiescreme Zitrone-Heidelbeer-Schnitte

Nicole Weber-Joerss

Erdbeer-Tiramisu | ohne Ei und anders serviert

Nicole Weber-Joerss

Pavlova mit Raffaello-Sahne und Mango

Nicole Weber-Joerss

Nougat Gugelhupf mit gebrannten Mandeln

Nicole Weber-Joerss

Fingerfood Mini-Laugen-Schnitzelbrötchen / Partysnack

Nicole

Schreibe einen Kommentar

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop