Nicoles Zuckerwerk – Dein Back-Coach
HalloweenMotivtortenRezepte

Halloween-Motivtorte / Arbeits- und Rezepteplan

Ihr Lieben,
hier möchte ich euch nochmal die Zubereitung dieser Halloween Torte zum Nachlesen zeigen:

Am 1. Tag

– Zubereitung der beiden Ganache
– Zubereitung der Buttercreme
– Backen der Kuchen
– Zuckerkleber herstellen
– Leuterzucker herstellen

Ich habe zwei Ganache hergestellt, einmal eine weiche, die zum Füllen und einmal eine feste zum Einstreichen der Torte geeignet ist.

Weiche Ganache:

150ml Sahne aufkochen und
150g Zartbitterschokolade einrühren, bis sie geschmolzen ist. Bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Feste Ganache:

200ml Sahne aufkochen und über
400g Zartbitterschokolade geben, verrühren bis sie geschmolzen ist. Bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Die Buttercreme habe ich nach diesem Rezept zubereitet *KLICK*
und habe sie mit Lebensmittelpastenfarben eingefärbt. Hier habe ich eine Hautfarbe und etwas Rosa genommen.

Der obere Kuchen, die Gehirntorte habe ich nach diesem Rezept *KLICK*
einmal gebacken, den unteren 3x nach diesem *KLICK* Rezept.

Herstellung Zuckerkleber:
60ml abgekochtes, abgekühltes Wasser und ein 1/4 TL CMC in ein Schraubglas geben, verschließen, schütteln und 24 Stunden ruhen lassen, danach ist der Zuckerkleber gebrauchsfertig.

Herstellung Leutezucker:
Gleiche Teile Zucker und Wasser zum kochen bringen, abkühlen lassen, fertig.

Am 2. Tag

Hier habe ich die untere Red Velvet Torten gefüllt, mit Ganache eingestrichen und mit Fondant eingedeckt. Die obere Torte habe ich mit der Buttercreme bespritzt und wieder kalt gestellt. Damit die Torten schön saftig bleiben, habe ich sie mit Leuterzucker getränkt.
Bemalt habe ich die untere Torte mit schwarze Lebensmittel-Pulverfarbe, die ich mit etwas Wodka verrührt habe und mit weißer Pastenfarbe. Die 3D Baäume habe ich aus einem Gemisch von schwarzen und braunen Fondant mit Hilfe von Zuckerkleber aufmodelliert und mit einem spitzen Modelliertool bearbeitet.

Die obere Torte habe ich mit roter Marmelade (Samtvariante – ohne Kerne und Stückchen) verziert.

Schaut euch auch diese Video an, hier seht ihr alles noch einmal, wie ich was gemacht habe *KLICK*

           

Noch mehr Rezepte

Regenbogentorte | Wölkchen-Motivtorte

Nicole Weber-Joerss

Amarena-Kirsch-Stollen

Nicole

Lebkuchenherz-Motivtorte zum Oktoberfest I Torte in Lebkuchenherz-Optik

Nicole Weber-Joerss

Pflaumenmus ganz einfach selber kochen

Nicole Weber-Joerss

Silvester Krapfen | Berliner

Nicole Weber-Joerss

Heiße Karamell-Schokolade

Nicole Weber-Joerss

6 Kammentare

Doro Stark 15. Oktober 2018 at 12:32

Kann ich die Böden auch zwei Tage vorher vorbereiten und einfrieren?
Und wie taue ich sie dann am besten wieder auf? (Backofen oder bei Raumtemperatur?)

Antworten
Nicole Weber-Joerss 15. Oktober 2018 at 17:33

Hallo Doro,
bei zwei Tagen vorher musst du sie nicht einfrieren. Abkühlen lassen, einpacken und am besten im Kühlschrank aufbewahren.
Liebe Grüße Nicole

Antworten
Jacqueline 12. Mai 2016 at 14:23

Hallo,

Wa ist cmc?

Antworten
Nicole 12. Mai 2016 at 15:30

CMC ist eine Zellulose, die aus Aushärten und trocknen von Fondant deutlich verschnellert.
Wikipedia schreibt: CMC wird im Lebensmittelbereich und vielen Kosmetikprodukten sowie pharmazeutischen Anwendungen eingesetzt. CMC verbessert die Konsistenz bei vielen Lebensmitteln, etwa bei Speiseeis (Reduktion der Eiskristallbildung), Mayonnaisen, Saucen, Fruchtmassen, Gelee. Bei Backwaren wird die Stärkeretrogradation verzögert und damit das Altbackenwerden, bei Trockenprodukten wird die Stabilität erhöht und die Rehydratisierbarkeit verbessert (Quelle Wikipedia)

Lieben Gruß Nicole

Antworten
Jacqueline 15. Mai 2016 at 17:00

Wo bekommt das denn?

LG Jacqueline

Antworten
Schatzy 21. Oktober 2015 at 15:51

Hallöchen Eine Frage kann ich bei der Ganarch auch Vollmilchschokolade verwenden oder weiße? Oder muss das Zartbitter sein?

Antworten

Kommentar hinterlassen

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop