Nicoles Zuckerwerk – Dein Back-Coach
PartysnacksSchnell & Lecker

Kirsch-Chutney mit rosa Pfefferbeeren | fruchtig-pikant

In meinem heutigen Post gibt es mal etwas herzhaftes, was aber auf einem reichlich gedeckten Tisch zur Grill-, Garten- oder Sommerparty nicht fehlen sollte. Das fruchtig-süße und pikante Kirsch-Chutney mit den rosa Pfefferbeeren ist einfach sehr lecker und mal etwas ganz anderes. Zudem fängt gerade auch die Kirschsaison an und da ist es natürlich naheliegend aus den süßen Kirschen etwas leckeres zu backen oder zu kochen. Gesagt (oder eher geschrieben 😉 ) getan, heute wird gekocht.

Chutney für die Grillparty

Das Kirsch-Chutney passt zu allem gegrillten Fleisch, Fisch und Gemüse, ist perfekt zu jeglicher Käsesorte, aber auch als Dip serviert zu herzhaften Kräckern – ein Rezept dazu gibt es *hier* –  oder Salzgebäck sehr lecker und mal etwas besonderes. Zudem ist es natürlich auch, in ein hübsches Gläschen abgefüllt, ein tolles Mitbringsel und kann somit auch mal super verschenkt werden.

Bei den Kirschen sollten es frische Süßkirschen sein. TK-Kirschen oder die Kirschen aus dem Glas eignen sich dafür zwar auch, allerdings sollte die Kochzeit nicht ganz so lange sein, wie im Rezept unten angegeben, denn eingelegte und TK-Kirschen verkochen sehr viel schneller als die Frischen. Hier einfach dabei stehen bleiben und vermehrt beobachten.

Auch bei Kräutern und Gewürzen kann das Chutney toll abgewandelt werden. Das Chutney hat eine leichte Schärfe, wer es aber richtig scharf mag, einfach mehr Chilipulver oder auch -schoten dazu geben. Jalapeños sind hier auch perfekt oder einfach nach dem Kochen mit Sambal Olek, Tabasco o. ä. würzen.

Ohne Alkohol und milder bis süß:

Ein bißchen Portwein / Rotwein darf rein

Der Portwein kann durch weiteren Rotwein ersetzt werden, wer ihn nicht extra kaufen möchte, ich empfehle aber auf den Portwein nicht zu verzichten, denn dieser gibt dem Ganzen nochmal eine besondere Note. Und wer doch lieber die süßere Variante oder komplett auf den Alkohol verzichten möchte, nimmt einfach statt dem Rot- und Portwein dunklen Trauben- oder Johannisbeersaft. Ggf. den Zucker etwas reduzieren denn durch die Säfte wird es natürlich etwas süßer. Und wer die gänzlich süße Variante kochen möchte, ersetzt einfach die Gewürze durch, z. B. Vanille, etwas Zimt oder andere süße Gewürze nach Wahl, ggf. auch ganz weglassen.

Zutaten

1 EL Öl
1 kleine rote Zwiebel
800g entsteinte Kirschen
75ml Rotwein
50ml Portwein*
1 EL dunklen Balsamico
1 EL Zitronensaft
75g Zucker
ca. 1 TL Chilipulver (kann je nach Schärfe angepasst werden)
1 TL rosa Pfefferbeeren*
2 Zweige Rosmarin
2 Zweige Thymian
1 Lorbeerblatt
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Das Öl in einem weiten Kochtopf erhitzen und die Zwiebel glasig anschwitzen. Die Kirschen dazu geben und eine Minute mit anschwitzen. Mit Rotwein, Portwein, Balsamico und Zitronensaft ablöschen, Zucker, Gewürze und Kräuter dazugeben und den Topf locker mit dem Topfdeckel bedecken. Das Chutney mit gelegentlichem Umrühren etwa 50 Minuten einkochen lassen.

Die Kräuterreste entnehmen, das Chutney kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort, noch heiß, in saubere sterile Gläser abfüllen.

Nach Anbruch kühl aufbewahren.
Viel Spaß beim Nachkochen!

* Amazon und andere Affiliate Links sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet und dienen dazu, wenn ihr durch mich ein Produkt bestellt, mich mit einem kleinen Honorar zu beteiligen. Ich verlinke euch die Produkte, da ich voll und ganz dahinter stehe und diese auch selbst verwende. Für Euch entstehen dadurch keinerlei Mehrkosten oder Mehraufwand.

Viele der von mir verwendeten Artikel und Zutaten findest du in meinem Online-Shop und weitere Rezepte in meinem eigenen Backbuch

 

Noch mehr Rezepte

Limetten-Joghurt-Gugelhupf mit Erdbeerbuttercreme

Nicole Weber-Joerss

No Bake Zitronen-Joghurt-Torte

Nicole Weber-Joerss

Fingerfood Mini-Laugen-Schnitzelbrötchen / Partysnack

Nicole

Tiramisu Cupcakes I einfach und schnell hergestellt

Nicole Weber-Joerss

No Bake: Erdbeer-Torte mit Quark-Sahne-Creme

Nicole Weber-Joerss

Franzbrötchen | Hamburger Spezialität

Nicole Weber-Joerss

Kommentar hinterlassen

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop