Nicoles Zuckerwerk – Dein Back-Coach
Basis-Rezepte Rezepte Schnell & Lecker

Kuchenboden / Obstboden einfach selbst backen

Wir alle kennen ihn, die meisten lieben ihn und er ist zwischen Sahne, Buttercreme und Co. eine tolle Abwechslung auf der Kaffeetafel, der Kuchenboden. Schnell und einfach ist ein lecker fruchtiger Obstboden hergestellt und ist durch verschiedenes Obst immer variabel.

Nicoles Zuckerwerk Kuchenboden Obstboden selber backen

Leider greift man aber auch oft zum gekauften Boden aus dem Supermarkt, obwohl ein selbst gebackener gar nicht schwer ist und deshalb zeige ich euch heute das Basic Rezept für einen Kuchen-/Obstboden. Das Rezept stammt von meiner Omi, benötigt höchstens 10 Minuten Zeit zum Anrühren des Teiges, schwups in den Backofen und schon habt ihr für eure nächste Kaffeetafel einen leckeren Kuchenboden, den ihr schließlich nach eurer Wahl belegen könnt. Mein Rezept ist auch gleich für zwei Böden, sodass nach dem Auskühlen ein Boden eingefrieren und für das nächste Mal verwendet werden kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zutaten für zwei Böden:

250g Butter
250g Zucker
4 Eier (M)
375g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
1 Prise Salz
ein Schluck Milch nach Bedarf

Zubereitung:

Achtet darauf, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben. Backofen auf 170° Umluft oder 190° Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Kuchenbodenform* einfetten.
Die weiche und zimmerwarme Butter mit dem Zucker 2 – 3 Minuten cremig aufschlagen. Anschließend die Eier einzeln und nacheinander dazu geben und gut einrühren. Mehl mit Backpulver und Salz mischen, in den Teig sieben und kurz unterrühren.
Je nach Größe der Eier kann der Teig mehr oder weniger fest sein. Sollte der Teig zu fest sein, ein kleinen Schluck Milch dazu gegeben und einrühren.

TIPP: Optional können Aromen, wie z. B. Vanille, Zitronenschale, Orangenschale, Gewürze wie Zimt etc., Aromapasten usw. in den Teig geben werden, um ihn geschmacklich zu variieren.

Die Hälfte des Teiges in die gefettete Bodenform verstreichen und 17 bis 20 Minuten backen. Stäbchenprobe!
Nach dem Backen den Kuchen kurz in der Form auskühlen lassen, vorsichtig heraus stürzen und auf einem Auskühlgitter komplett abkühlen lassen.
Die Form reinigen, erneut einfetten und die zweite Hälfte des Teiges darin verteilen, ebenfalls backen und auskühlen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Eure Nicole

 

Werbung:
Viele der von mir verwendeten Artikel und Zutaten findest du in meinem Online-Shop

Noch mehr Rezepte

Rotkäppchen Cupcakes I lecker und fruchtig

Nicole Weber-Joerss

Schokoladenfondant selber herstellen – einfache Methode

Nicole

Cannoli-Cream-Cheesecake | Raffiniert und lecker

Nicole Weber-Joerss

Fruchtige Joghurttorte zu Muttertag

Nicole Weber-Joerss

Badeenten Motivtorte

Nicole Weber-Joerss

Müslibrot – Körnerbrot mit ganzen Nüssen und Rosinen

Nicole Weber-Joerss

4 comments

Kikidi 13. September 2020 at 13:28

Hallo liebe Nicole,

hab gestern den Tortenboden in meiner Silikonbackform (seit Jahren unbenutzt) gebacken , der ist so gut geworden ,einfach und schnell zu machen, ich back den ab sofort nur noch so und meine Backform ist auch wieder in gebrauch.

Ps. heute back ich wieder die Macarons , die sind sooo lecker und ernten immer großes Lob.

Liebe Grüße Kikidi

Reply
Brigitte Meier 30. Juli 2020 at 23:24

Hallo Nicole,
müssen Silikon Backformen immer vor Gebrauch eingefettet werden??? Vorab ein großes Lob an alle deine Backrezepte. Gruß Biggi

Reply
Nicole Weber-Joerss 5. August 2020 at 17:56

Hallo Biggi
Vielen Dank für dein Lob!
Nein, Silikonformen müssen i.d.R. nicht gefettet werden. Halte dich hierbei am besten nach den Angaben des Herstellers.
Liebe Grüße Nicole

Reply
Hofer Christa 8. Juni 2020 at 0:04

Danke ! Der Obsttortenboden sieht sehr lecker aus, ich werde ihn gleich ausprobieren.

Reply

Schreibe einen Kommentar

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop