Nicoles Zuckerwerk – Dein Back-Coach
MotivtortenRezepteTorten

Pokémon Torte | anfängerfreundliche Fondanttorte

Ich muß (und möchte es auch gar nicht) euch bestimmt nicht vom Pokémon Hype hier viel erzählen 🙂 Vielleicht hat der momentane Trend auch euch befallen und ihr seid fleißig am Pokémons einsammeln.

Herstellung der Pokemon Torte

Auch auf den Backkanälen hält dieser Trend momentan großen Einzug und von diesem bin ich auch befallen. Ich hab hin und her überlegt, was ich euch backe und zeige. Letztendlich habe ich mich für eine einfache Torte, eine Pokeball Torte / Pokemon Torte entschieden, die auch absolut anfängerfreundlich und für jedermann/-frau zum Nachmachen geeignet ist.
In meinem Video zeige ich euch, wie einfach es ist eine Pokéball-Torte herzustellen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich habe für den Kuchen einen klassischen und einfachen Rührkuchen in 16cm Größe gebacken. Das Rezept für den Rührkuchen findet ihr *hier*
Die Menge des Basis-Rezeptes des Rührkuchens hat mir für meinen kleinen Kuchen ausgereicht, so daß er auch etwas höher wurde. Wenn ihr in anderen Größen backen möchtet, nutzt die Umrechnungstabelle *hier*. Damit könnt ihr ganz einfach die Mengenangaben für größere oder kleinere Kuchen ausrechnen.

Damit die drei Kuchenteile zusammen halten, habe ich sie mit meiner Lieblingsbuttercreme, der italienische Buttercreme gefüllt und auch eingestrichen. Das Rezept der Buttercreme gibt es *hier*
An Menge hat mir genau das aus dem Rezept zum Füllen und Einstreichen ausgereicht.

Eindecken der Torte mit Fondant

Den Fondant {Werbung} habe ich in den Farben rot, schwarz und weiß verwendet. Ich habe jeweils 300g rot und weiß ausgerollt und die Torte zur Hälfte damit eingedeckt. Nach dem Eindecken hatte ich von beiden Sorten jeweils 150g über, aber man benötigt immer mehr Fondant zum Ausrollen, damit der Kuchen lückenfrei eingedeckt werden kann. Die Reste können wieder zusammengeknetet, eingepackt und für die nächste Torte aufbewahrt werden. An schwarzem Fondant habe ich für das Band und den Knopf etwa 80g benötigt.

Viel Spaß beim Nachbacken und wenn ihr infiziert seid beim Fangen und Trainieren der Pokemons …

Eure Nicole

Werbung:
Viele der von mir verwendeten Artikel und Zutaten findest du in meinem Online-Shop

Noch mehr Rezepte

Nathalie`s Lemon Cookies – Zitronen Plätzchen

Nicole

Weltmeisterbrot I leckeres Körnerbrot einfach selbst backen

Nicole Weber-Joerss

Aprikosen-Marzipan-Torte

Nicole

Bûche de Noël

Nicole

Great Changeable Sponge Cake I Wunderkuchen Recipe

Nicole Weber-Joerss

Fruchtige Joghurttorte zu Muttertag

Nicole Weber-Joerss

12 Kammentare

Tanja Borodin 10. Dezember 2020 at 22:15

Liebe Nicole,
Ich möchte den Kuchen in einer 26er Springform machen, wie berechne ich das mit dem Zutaten?

Antworten
Nicole Weber-Joerss 11. Dezember 2020 at 8:58

Hallo Tanja
Verwende die Umrechnungstabelle: https://www.nicoleszuckerwerk.de/umrechnungstabelle/
Liebe Grüße Nicole

Antworten
Tanja Borodin 12. Dezember 2020 at 19:37

Kann ich da auch rechnen 2,9 statt 2,09

Antworten
Nicole Weber-Joerss 23. Dezember 2020 at 15:11

Rune auf oder ab, hier wären es aufgerundet 2,1
Liebe Grüße Nicole

Antworten
Kira Haßa 9. Juli 2018 at 9:14

Hallo Nicole!
Das hier ist echt ne tolle Idee! Mein Enkel wird 7 J.und er wünscht sich diesen Kuchen ?.
Meine Springform ist 26cm. Ich würde einfach die doppelte Menge an Teig nehmen. Aber wieviel
Fondant soll ich bei Dir bestellen? Doppelt kommt mir irgendwie zu viel vor….?.
Kannst Du mir da bitte helfen??
LG Kira

Antworten
Nicole Weber-Joerss 10. Juli 2018 at 21:23

Hallo Kira
für eine 26er Torte benötigst du etwa 700 bis 800g Fondant um sie in einem Stück einschlagen zu können. für die beiden Hälften (weiß und rot) solltest du für deine Größe schon 350 bis 400g nehmen. Reise können bis zu einem halben Jahr luftdicht verpackt aufgehoben werden.
Liebe Grüße Nicole

Antworten
Jennifer Wünsche 1. Dezember 2017 at 13:09

Huhu 🙂
Ich wollte fragen wie viel Zeit man circa dafür einplanen sollte? Ob ma das circa abschätzen kann? 🙂

Viele Grüße

Antworten
Nicole Weber-Joerss 7. Dezember 2017 at 21:02

Hallo Jennifer,
das ist oft schwierig zu beantworten, je nachdem wieviel man mit Fondant on Co. schon zu tun hatte. Ein blutiger Anfänger benötigt natürlich mehr Zeit, deshalb kann ich das zeitlich immer schwer eingrenzen. Ich empfehle aber immer Vorbereitungen, wie das Kuchen backen, Ganache oder Buttercreme, Dekomaterialen usw. am ersten Tag zuzubereiten und am nächsten Tag damit weiter arbeiten. Die Torte am nächsten Tag einstreichen und mit Fondant überziehen kann zwischen eins/zwei und….. Stunden extrem variieren, für diese Torte würde ich zwischen zwei und vier Stunden einplanen.
Lieben Gruß Nicole

Antworten
Isabella 12. Dezember 2016 at 21:43

Hallo Nicole, Danke für das Video. Ist denn eine bittercreme als unterlage für das Fondat unbedingt nötig oder kann man das auch ohne machen? Und kann ich den Kuchen schon einen Tag vorher vorbereiten?
LG
Isabella

Antworten
Nicole 20. Dezember 2016 at 21:55

Hallo Isabella,
du kannst den Kuchen einen Tag zuvor zubereiten. Eine Unterlage für Fondant ist nötig, da er nicht auf trockenem Kuchen „kleben“ bleibt. Statt Buttercreme kannst du auch Marmelade nehmen, aber damit kann man keine Unebenheiten ausgleichen, was man mit Buttercreme super machen kann.
Lieben Gruß Nicole

Antworten
Beate Schneider 31. Juli 2016 at 20:58

Hallo Nicole man soll doch eine Fondanttorte nicht in den Kühlschrank stellen ? Der Fondant löst sich doch auf wenn er feucht wird. Wie lange hast du die Torte in den Kühlschrank gesellt?

Lg. Beate

Antworten
Nicole 1. August 2016 at 20:51

Hallo Beate,
Fondanttorten dürfen in den Kühlschrank, allerdings darf dieser nicht zu feucht sein – am besten ein Schälchen Salz dazu stellen, das saugt übermässige Feuchtigkeit auf. Fondant löst sich auf, wenn er mit Flüssigkeiten in Verbindung kommt, aber nicht durch den kalten Kühlschrank. Gerade mit Creme gefüllte Torten müssen kühl stehen, damit sie nicht davon laufen oder schlecht werde. Wenn die Fondanttorte aus dem Kühlschrank kommt, wird sie durch den Temperaturunterschied anfangen zu schwitzen – das ist ganz normal. Einfach eine halbe bis dreiviertel Stunde stehen lassen, bis sich die Torte ausgeschwitzt hat.
Lieben Gruß Nicole

Antworten

Kommentar hinterlassen

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop

    Jetzt bestellen!


    Versandkostenfrei* mit dem Code: Backbuch

    *innerhalb Deutschlands