Nicoles Zuckerwerk – Dein Back-Coach
Konfitüre

Erdbeer-Mojito-Konfitüre

Heute habe ich mal eine ganz besondere Erdbeer-Konfitüre, die nicht unbedingt alltäglich, dafür aber sehr lecker ist. Da nun aktuell Erdbeersaison ist, die leckeren süßen Früchte es nun überall aus regionalem Anbau zu kaufen gibt, habe ich natürlich auch einige Rezepte für euch.

Mal was anderes …

Die Erdbeer-Mojito-Konfitüre ist raffiniert, süß durch die Erdbeeren, leicht säuerlich durch Limette, den Frischekick gibt es von der frische Minze und die Raffinesse durch die Zugabe von Rum. Im Rezept wird, so wie beim klassischen Mojito Getränk, Rum verwendet. Im Mojito selbst ist weißer Rum. Dieser kann natürlich durch braunen Rum ersetzt werden. Und wer den Rum komplett weglassen möchte, muß auf die Konfitüre natürlich nicht verzichten. Hier kann der Rum ganz einfach durch Fruchtsaft (Orange, Apfel, etc.) ersetzt werden.

Konfitüre vs. Marmelade

Wusstet ihr eigentlich, daß Konfitüre heute nicht mehr pauschal als Marmelade bezeichnet werden darf?
Marmelade ist die traditionelle Bezeichnung für einen süßen Brotaufstrich, der aus Zucker und eingekochten Früchten, ohne jegliche Fruchtstücke, Schalenteile usw. besteht. Heute dürfen nur noch Produkte aus Zitrusfrüchte, das sind Orangen, Zitronen, Grapefruits, Mandarinen – um hier nur die Bekanntesten zu nennen – in denen weder Stücke, Schalenabrieb o. Ä. vorhanden sind, als Marmelade bezeichnet werden. Alles andere muss als Konfitüre benannt werden (Quelle: Wikipedia).

Zutaten

300g Erdbeeren
20ml Limettensaft
1/2 TL Limettenschalenabrieb
335g Gelierzucker 1:1
6-8 frische Minzblätter
15ml weißen Rum, alternativ braunen Rum

Zubereitung der Erdbeer-Mojito-Konfitüre

Die Erdbeeren waschen, vom Grün befreien und je nachdem wie groß sie sind vierteln oder achteln. Die Minze fein hacken. Die Erdbeerwürfel mit Limettensaft, Limettenabrieb, Gelierzucker und der gehackten Minze in einen Kochtopf geben und 1 Stunde ziehen lassen.
Nach der Ziehzeit den Topf auf den Herd geben und alles unter Rühren aufkochen. Anschließend die Hitze etwas reduzieren (Achtung Spritzgefahr!) und die Konfitüre 4 Minuten weiter sprudelnd kochen. Nach dem Kochen den Topf vom Herd nehmen, ggf. Gelierprobe machen – siehe TIPP 👇🏻 – den Rum zugeben, gut einrühren und die Konfitüre in saubere, sterile Gläser füllen. Die Gläser sofort verschließen.

Das Rezept zum downloaden und ausdrucken: Rezept_Erdbeer-Mojito-Konfitüre

TIPP: Nach der Kochzeit ist eine Gelierprobe von Vorteil um zu erkennen, ob die Erdbeer-Konfitüre auch nach dem Abkühlen fest wird. Hierzu nimmst du ganz einfach einen Löffel, nimmst ganz wenig heiße Konfitüre auf den Löffel und lässt sie seitlich am Löffelrand in den Topf zurück tropfen. Wenn der letzte Tropfen nicht mehr abtropft, also als Tropfen am Löffelrand hängen bleibt, dann ist die Gelierprobe gut und die Konfitüre kann abgefüllt werden.

Viele der von mir verwendeten Artikel und Zutaten findest du in meinem Online-Shop und leckere Back-Rezepte in meinem eigenen Backbuch

Noch mehr Rezepte

Sauerkirsche-Espresso-Schoki-Konfitüre

Nicole

Bratapfel-Konfitüre

Nicole

Piña-Colada-Konfitüre

Nicole Weber-Joerss

Erdbeer-Rhabarber-Konfitüre selbstgemacht

Nicole Weber-Joerss

Erdbeer-Prosecco-Konfitüre mit Thymian

Nicole Weber-Joerss

Feine Erdbeer-Zitronen-Konfitüre

Nicole Weber-Joerss

Kommentar hinterlassen

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop