Nicoles Zuckerwerk – Dein Back-Coach
Basis-Rezepte Beliebte Standardrezepte Dessert Konfitüre Rezepte Schnell & Lecker

Lemon Curd – lecker fruchtige Zitronencreme

Heute habe ich mein Lemon Curd in einer verbesserten Rezeptur für Euch! Lange ist es schon hier online, aber seit einiger Zeit habe ich das Rezept verändert und verbessert und möchte euch natürlich daran teilhaben lassen. Wir lieben diesen leckeren Brotaufstrich, besonders mit Zitrone zubereitet, aber ihr könnt ganz variabel auch anderen Früchte, wie Limette, Orangen, Beeren etc. verwenden, probiert euch einfach mal durch…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für ein Glas benötigt ihr folgende

Zutaten:
2 Eier (M)
70 g Butter
120 g Zucker
2 EL geriebene Zitronenschale
65ml Zitronensaft

Zubereitung Lemon Curd:

Zitronenschale mit Zucker vermengen und mindestens eine Stunde ziehen lassen. Anschließend diesen in einen Kochtopf mit dem Zitronensaft verrühren und aufkochen, bis sich der Zucker gelöst hat und ein klarer gelber Zuckersirup entstanden ist. Die Eier in einer hitzebeständigen Schüssel mit einem Schneebesen verquirlen und unter ständigem Rühren (sehr wichtig, denn sonst stockt das Ei) den heißen Zitronensirup langsam zugeben. Die Schüssel nun auf ein heißes, leicht simmerndes Wasserbad auf den Herd geben und unter weiterem Rühren die Butter stückchenweise zugeben und das Lemon Curd solange rühren und auf dem Wasserbad lassen, bis es anfängt einzudicken. Vom Herd nehmen und in ein sauberes Glas füllen.
Wer es besonders fein mag, kann das heiße Lemon Curd noch durch ein Sieb streichen, damit die Zitronenschale ausgesiebt wird.

Für Alle, die einen Thermomix zuhause haben, hier noch die Variante für den Thermi:

Für die Zubereitung im Thermomix gebt ihr alle Zutaten in den Mixtopf und lasst alles etwa 20 Min. bei 90° auf Stufe 2 ohne Messbecher köcheln, bis die Masse eingedickt ist. Anschließend den Messbecher aufsetzen und 25 Sek. auf Stufe 6 verrühren.
Die heiße Creme am besten in Schraubgläser umfüllen – diese bis an den Rand füllen, da sich die Creme beim Abkühlen noch zusammenzieht.

Im Kühlschrank ist diese Creme mehrere Wochen halbar.

Eure Nicole

Werbung:
Viele der von mir verwendeten Artikel und Zutaten findest du in meinem Online-Shop

Noch mehr Rezepte

Erdnuß-Karamell-Cookies

Nicole

Haselnussmakronen I weich und saftig im Inneren

Nicole Weber-Joerss

Flowerbox Motivtorte I Torte zu Muttertag

Nicole Weber-Joerss

Zitronige Fault Line Torte – der Frühling kann kommen

Nicole Weber-Joerss

R2-D2 Star Wars Torte

Nicole Weber-Joerss

Mischbrot I Brot einfach selbst backen

Nicole Weber-Joerss

4 comments

Sabine Holzberger 17. August 2018 at 19:46

Hallo liebe nicole kannst du mal ein vidio zu einem linienbus machen? Das wäre super würde meinenem mann der busfahrer ist gern zum geburtstag eine backen es gibt nur ableitungen für vw oder reise bus aber keine vhh busse zb viele liebe grüsse sabine

Reply
Iris 12. August 2018 at 11:30

Ich finde dieses Rezept total toll. Ich habe allerdings den Zucker ausgetauscht gegen Xucker. So ist es Diättauglich und auch lowcarbgeeignet.

Reply
NicolesZuckerwerk 30. Mai 2014 at 22:16

Also ich bekomme immer 4 kleine Gläschen raus. Denke, dass es ausreicht, allerdings kannst du deine Torte nicht dick damit füllen, das wird eher wie Marmelade verwendet um nochmal einen intensiveren Geschmack zu geben

Reply
Savah 30. Mai 2014 at 19:00

Hallo Nicole,

ich hab heute einen Bisqiutboden gebacken und wollte die Creme gerne morgen zum Füllen nehmen 🙂 Meine Frage reicht die Menge für einen 24cm Backform für drei Böden ?

Reply

Leave a Comment

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop

    backe gemeinsam live mit mir