Nicoles Zuckerwerk – Dein Back-Coach
Basis-Rezepte Schnell & Lecker Torten

fruchtige Zitronenschnitte

image_pdfimage_print

Zitronenkuchen gehört für mich nicht nur in den Sommer, ich kann ihn das ganze Jahr essen 😊 und deshalb hole ich nochmal ein wenig den Sommer mit der Zitronenschnitte auf meinen Blog, bevor auch ich in die Weihnachtsbäckerei starte.
Ich habe hierfür eine Schnittform mit dem Maß 25 x 10cm, für runde Springformen mit 26 bis 28cm Durchmesser verdoppelt, für eine Blechkuchengröße verdrei- oder vierfacht das Rezept, je nachdem, wie groß der Blechkuchen werden soll

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Rezept zum Ausdrucken findet ihr hier: Rezept-Download

Los geht`s mit den Zutaten für die Zitronenschnitte:

60g weiche Butter
160g Zucker
2 Eier (M)
1 Prise Salz
60g Mehl
20g Speisestärke
1,5 Bio Zitronen mit verzehrbarer Schale
1 gestrichenen TL Backpulver
150g Mascarpone
150g Joghurt
200ml Schlagsahne
5 Blatt weiße Gelatine
1/2 Pck. Götterspeise Zitrone
200ml Wasser

optional:
100g Schlagsahne
6 halbe Zitronenscheiben

Zubereitung der Zitronenschnitte:

Mehl, Backpulver und Speisestärke sieben und mit dem Salz mischen. Backofen auf 175° Ober-/Unterhitze vorheizen. Die weiche und zimmerwarme Butter mit 60g Zucker 3 Minuten mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Eier einzeln und nacheinander zugeben und gut einrühren. Nun den Schalenabrieb und den Saft einer halben Zitronen gut einrühren, anschließend das Mehlgemisch zugeben und unterrühren. Den Teig in die Schnittform geben, Oberfläche glatt streichen und im vorgeheiztem Backofen 14 bis 18 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Kuchen in der Schnittform auskühlen lassen und nicht aus der Form lösen!

Nicoles Zuckerwerk Zitronenschnitte

Zubereitung der Creme für die Zitronenschnitte:

Gelatine in kaltem Wasser einweichen und 10 Minuten quellen lassen. Zwischenzeitlich Sahne steif schlagen und in einer weiteren Rührschüssel Mascarpone, Joghurt, Saft und Schale einer Zitrone sowie 50g Zucker cremig rühren. Gelatine aus dem kalten Wasser nehmen, gut ausdrücken und schmelzen. Zum Temparaturangleich von der Creme 3 bis 4 EL zu der geschmolzenen Gelatine zugeben und verrühren, anschließend in die komplette Creme geben und zügig unterrühren. Sahne unterheben.

Die Creme auf den Boden in der Schnittform geben, glatt streichen und 2 Stunden kühl stellen.
Götterspeise mit den restlichen 50g Zucker in einen kleinen Kochtopf mischen, Wasser zugeben und auf dem Herd erwärmen, bis sich der Zucker gelöst hat. Auf Raumtemperatur auskühlen lassen.

Nicoles Zuckerwerk Zitronenschnitte Stück

Sobald die Creme fest geworden und die Götterspeise ausgekühlt ist, wird diese vorsichtig über einen Löffelrücken auf die Creme verteilt und anschließend wieder in den Kühlschrank gegeben, bis die Götterspeise komplett fest geworden ist.

Den Kuchen vorsichtig aus der Schnittform lösen und in 6 gleichmäßig große Stücke teilen. 100g Sahne steif schlagen und mit Hilfe eines Spritzbeutels und einer Tülle und einigen getrockneten Zitronenscheiben die Schnitten dekorieren.

TIPP: Zitronenscheiben trocknen:

Bio Zitronen mit verzehrbarer Schale in dünne gleichmäßige Scheiben schneiden. Kerne vorsichtig entfernen. Die Scheiben mit Küchenkrepp gut trocken tupfen und auf einer glatten Unterlage für 2 bis 3 Stunden bei 50° Umluft in den Backofen geben. Zwischendrin immer wieder wenden.

Nicoles Zuckerwerk Zitronenschnitte

Viel Spaß beim Nachbacken!
Eure Nicole

Werbung:
Viele der von mir verwendeten Artikel und Zutaten findest du in meinem Online-Shop

Noch mehr Rezepte

Eierlikör einfach selber machen – Rezeptidee

Nicole

Pfirsich-Maracuja-Füllung für Torten

Nicole

Erdbeer-Mousse ohne Ei

Nicole Weber-Joerss

Schneeballtorte mit Mandarinen Mousse

Nicole Weber-Joerss

Spaghetti Eis Kuchen | schmeckt genau wie Spaghetti Eis

Nicole Weber-Joerss

No Bake Oreo-Kirsch-Torte

Nicole

10 comments

sabine kritsch 7. März 2019 at 8:43

Hallo

Was könnte man statt der Götterspeise nehmen?

Danke Lg Sabine

Reply
Nicole Weber-Joerss 18. März 2019 at 21:14

Hallo Sabine,
theoretisch kannst du den Spiegel auch weg lassen. Alternativ geht natürlich auch Gelatine oder ein anderes Geliermittel und ein Teil des Wassers durch Zitronensaft ersetzen, sodaß es auch einen zitronigen Geschmack hat. Gelb bekommst du den Spiegel mit Lebensmittelfarbe.
Liebe Grüße Nicole

Reply
Carmen Schlägel 4. März 2019 at 21:07

Wenn ich die creme als dessertcreme zum löffeln in schälchen haben möchte, um wie viel soll ich die gelatine verringern?
Lg Carmen

Reply
Nicole Weber-Joerss 18. März 2019 at 21:15

Hallo Carmen
für ein Glasdessert kannst dich auch auf die Gelatin verzichten und stattdessen evtl. etwas San Apart oder Sahnesteif verwenden.
Liebe Grüße Nicole

Reply
Jana 4. Oktober 2019 at 18:04

Kann ich statt blattgelantime aus pulver nehmen und wieviele sollte ich dan verwenden?

Reply
Nicole Weber-Joerss 5. Oktober 2019 at 20:15

Hallo Jana
statt Blattgelatine kannst du auch gemahlene Gelatine verwenden. in der Regel entspricht ein Päckchen gemahlene Gelatine 6 Blatt Gelatine.
Liebe Grüße Nicole

Reply
Stefanie Müller 18. Dezember 2018 at 10:41

Reichen die mengenangaben auch für eine 18 cm Springform?

Reply
Nicole Weber-Joerss 30. Dezember 2018 at 19:38

Hallo Stefanie
Ja, die Menge kommen auch für eine 18cm Torte gut hin.
Liebe Grüße Nicole

Reply
Jutta 9. Dezember 2018 at 11:03

In einer Pck. Götterspeise sind 2 Pck. drinn, solles eine 1/2 Pck . von der 1 Pck. sein??

Reply
Nicole Weber-Joerss 12. Dezember 2018 at 22:18

Hallo Jutta,
ja, mit einem halben Päckchen meine ich eine halbe Tüte.
Liebe Grüße Nicole

Reply

Schreibe einen Kommentar

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop