Nicoles Zuckerwerk – Dein Back-Coach
No bake Kuchen Schnell & Lecker Torten

Joghurt-Limetten-Torte – ideal für heiße Tage

Der Sommer ist da und wer mag da schon in der eh schon warmen Küche auch noch backen? Zudem sind kühle und fruchtig frische Torten wie diese Limetten-Torte zur Zeit doch eher beliebter, als eine Sahnetorte, die schon dahinschmilzt, sobald sie nur ein klitzekleinwenig aus dem Kühlschrank hervor lugte.

Leckere No Bake Torten

Die leckere No Bake Torten sind mittlerweile nicht mehr wegzudenken und gerade im Sommer bei warmen Temperaturen eine kleine Erfrischung auf der Kaffeetafel. Wobei wir ja alles an Torten lieben, auch die dahinschmelzende Sahnetorte *lach*, aber auch bei uns darf es im Hochsommer lieber etwas kälter und erfrischender sein. Schon einige solcher Leckereien findest du auf meinem Blog und wenn du nach etwas anderem suchst, dann schau gerne *HIER* vorbei, da findest du alle No Bake Torten.

Es ist ganz einfach …

Zu den klassischen No Bake Sommer-Torten gehört definitiv die frische, leicht säuerliche Limetten-Joghurt-Torte, die du gerne natürlich auch mit anderen Früchten, wie Zitronen, Erdbeeren, Pfirsich usw. jederzeit abwandeln kannst. Probiere dich doch mal aus und variiere einfach dieses Rezept mit Obst und Früchten deiner Wahl. Egal ob du beim Anschnitt einen grünen, gelben, roten oder vielleicht auch einen blauen Blue Curaçao Kern hast, sie wird mit Sicherheit für den Wow-Effekt auf deiner Kuchentafel sorgen. Was kompliziert aussieht ist aber garnicht so schwer. Du benötigst einfach eine runde Schüssel, in der du zuvor diesen Kern zubereitest und fest werden lässt. Schließlich folgt noch ein No Bake Keksboden und eine frische Joghurtcreme und perfekt ist deine Sommertorte zubereitet.

Für den grünen Limettenkern wird allerdings noch etwas Lebensmittelfarbe benötigt, denn ausgepresster frischer Limettensaft ist nicht gleich grün, hier muss also noch mit einem Tröpfen Farbe nachgeholfen werden. Ob Grün oder auch Limettengrün, dosiere es vorsichtig und ganz dezent, damit du nicht gleich eine sattgrüne Wiese erhält.

Bereite deine Limetten-Torte auch rechtzeitig, am besten am Tag zuvor zu, damit auch alles schön fest wird und vor allem durchkühlen kann, bevor du sie servierst. Eiskalt und frisch aus dem Kühlschrank ist die Torte ein Hochgenuss und sehr empfehlenswert.

Die Zutaten für die Limetten-Torte

Für den Limettenkern:
6 Bio-Limetten
2 EL Zucker
25 g Speisestärke
4 Blatt Gelatine
Grüne Lebensmittelfarbe
Wasser

Zubereitung

Eine runde Schüssel (ich habe diese* verwendet) mit Klarsichtfolie auskleiden. Dies ist notwendig, damit der Geleekern sich später aus der Schüssel einfach entnehmen lässt.
Die Limetten auspressen, von drei Limetten zuvor die Schale fein abreiben und gut verpacken, diese wird später für die Joghurt-Creme benötigt. Den Limettensaft zusammen mit Zucker in einen Messbecher geben und mit Wasser auf 350 ml ergänzen. Mit etwas grüner Lebensmittelfarbe (1 – 2 Tropfen genügen) einfärben.

Die Speisestärke mit 3 EL des Limettensaftes in eine kleine Schale geben und klümpchenfrei glatt rühren. Den restlichen Limettensaft in einen Kochtopf geben und aufkochen. Sobald dieser kocht den Topf vom Herd ziehen, Speisestärkegemisch mit einem Schneebesen zügig einrühren. Den Topf wieder auf den Herd geben und aufkochen bis der Limettensaft eindickt.
4 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen und 10 Minuten quellen lassen. Anschließend die Gelatine aus dem Wasser nehmen, etwas ausdrücken und in das noch warme Limettengelee einrühren. Die Limetten-Füllung in die vorbereitete Schüssel füllen und 4 – 5 Stunden kalt stellen, bis der Limetten-Kern fest geworden ist.

Zutaten für den Keksboden

200g Zitrone Waffelplätzchen, z.B. von Manner*
80g Butter

Zubereitung

Eine 24cm Springform* am Boden mit Backpapier belegen.
Die Waffelplätzchen mit Hilfe eines Multizerkleinerer fein zermahlen. Die Butter schmelzen, zu den Kekskrümeln geben und vermengen. Auf den Boden der vorbereiteten Springform gleichmäßig verteilen und mit einem Löffelrücken fest andrücken. Die Springform 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Zwischenzeitlich die Joghurt-Creme herstellen.

Zutaten für die Joghurt-Creme

250ml Schlagsahne
500g Naturjoghurt
250g Magerquark
80g Puderzucker
1 TL Vanilleextrakt
Schalenabrieb von 3 Limetten
8 Blatt Gelatine

Zubereitung:

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und 10 Minuten quellen lassen.
In einer Rührschüssel die Schlagsahne steif schlagen und kurz zur Seite stellen. In einer weiteren Rührschüssel Joghurt, Quark, Puderzucker, Vanilleextrakt und den aufgehobenen Limettenschalenabrieb verrühren. Anschließend die eingeweichte Gelatine aus dem Wasser nehmen, etwas ausdrücken, über einem Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und in die Joghurt-Creme einrühren. Die Creme etwas gelieren lassen und die Schlagsahne vorsichtig unterheben.

Etwas Joghurt-Creme auf dem Keksboden dünn streichen und den fest gewordenen Limetten Kern auf der Schüssel stürzen und mittig auf dem Keksboden platzieren. Vorsichtig die restliche Joghurt-Creme in die Form füllen und die Limetten-Torte nochmal 4 Stunden kalt stellen.

… und fertig ist die Limetten-Torte

Vor dem Servieren die Torte vorsichtig aus der Form lösen, auf einen Servierteller geben und eiskalt aus dem Kühlschrank servieren – lasst Euch die Limettentorte schmecken..

Viel Freunde beim nach“backen“

Nicole

Noch mehr Rezepte

Waldmeistertorte mit Frucht Curd für Halloween I Blutige Würmertorte

Nicole Weber-Joerss

Pina Colada Mousse | Ananas-Kokos Dessert

Nicole Weber-Joerss

Fruchtige Joghurttorte zu Muttertag

Nicole Weber-Joerss

elegante Hochzeitstorte/Jubiläumstorte/Geburtstagstorte

Nicole Weber-Joerss

XL Schokoladen Pancake

Nicole Weber-Joerss

Spekulatius Schaumküsse

Nicole Weber-Joerss

Schreibe einen Kommentar

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop