Nicoles Zuckerwerk – Dein Back-Coach
No bake Kuchen Schnell & Lecker Torten

No Bake Zitronentorte

Zitronentorte geht doch immer oder?
Schon lange habe ich solch eine Torte auf dem Schirm, hatte das Kuchen-Design vor einigen Woche beim Stöbern im Internet gesehen und fand die Idee richtig klasse um ein leckeres Rezept daraus zuzubereiten. Im heutigen Rezepte zeige ich dir, wie du ganz einfach den Geschmack der Torte auch in ihrem Aussehen aufgreifen kannst – es ist gar nicht schwer!
Bei der Torte muß man auch gar nicht fragen, welchen Geschmack sie hat, die Optik macht es definitiv eindeutig. Ob Zitrone oder Orange, das kannst du für dich entscheiden. Beide Varianten unterscheiden sich lediglich durch Tauschen der gelben Lebensmittelfarbe in orangene Lebensmittelfarbe und Tausch des Zitronensaft und -abrieb durch Orangensaft und -abrieb.

Mein Tipp zur Zitronentorte

Bereite die Torte eine Tag zuvor zu. Denn a) muss sie durch das Geliermittel einige Zeit im Kühlschrank stehen und b) schmeckt sie am zweiten Tag noch besser, da sie einigen Stunden durchziehen konnte. Die gelben Sahnetupfen spritze allerdings am besten erst am Tag des Servierens auf. Wenn du statt Gelatine ein pflanzliches Geliermittel verwendest, richte dich bei der Menge und Zubereitung nach den Angaben auf der Verpackung.

Der Boden ist No Bake

No Bake sollte es sein und deshalb gibt es einen leckeren Keksboden aus Butterkeksen unten drunter, der super schnell und ganz einfach zubereitet und hergestellt ist. Die Creme ist schön frisch durch die Verwendung von Joghurt, leicht säuerlich (vorausgesetzt du bereitest die Zitronentorte ebenso mit Zitrone, wie im Rezept beschrieben, zu) und passend zu warmen Sommertagen. Wobei, ich persönlich kann das ganze Jahr solch leckeren Köstlichkeiten vernaschen, auch die, die als Sommertorte beschrieben werden. Und wenn du kein Freund von den Keksböden bist, dann backe doch einfach einen klassischen Kuchenboden – ein Rezept dazu findest du *HIER* – oder bereite den Kuchenboden, den du besonders gerne magst, zu. Gebacken wird in einer 24 oder 25cm Form, für größere oder kleinere Formen verwende die Umrechnungstabelle. Mit Hilfe dieser kannst du ganz bequem die Zutaten hoch- oder herunter rechnen und genau passend für deine benötigte Größe zubereiten.

An Zutaten benötigst du

für den Keksboden
140g Butterkekse
75g Butter

für die Creme
500g Joghurt (3,5% Fett)
250g Quark (Magerquark oder 20% Fett)
400ml Schlagsahne
70g Puderzucker
1 TL Vanilleextrakt, alt. 1 Pck. Vanillezucker
1/2 Bio-Zitrone
10 Blatt Gelatine
gelbe Lebensmittelfarbe

für die gelben Tupfen
100ml Schlagsahne
1 TL San Apart oder 1/2 Pck. Sahnesteif
gelbe Lebensmittelfarbe

Neben den Zutaten benötigst unter anderem eine 24 oder 25cm Springform* und eine kleineren Backrahmen mit 20cm Durchmesser oder einen verstellbaren Tortenrahmen, den du auf 20cm Durchmesser einstellst.

Zubereitung Zitronentorte

Lege einen Bogen Backpapier auf den Springformboden und spanne den Rahmen fest drum herum.
Zerkleinern die Kekse mit Hilfe eines Multizerkleinerers ganz fein. Alternativ geht es auch mit Gefrierbeutel und Nudelholz: Gib dazu die Kekse in den Gefrierbeutel, verschließe ihn und zermahle mit dem Nudelholz die Kekse möglichst fein. Die Butter wird geschmolzen und mit den Kekskrümel vermengt. Verteile die Kekskrümel auf dem Boden der Springform und drücke sie mit einem Löffelrücken fest an. Den Keksboden in den Kühlschrank stellen.

Die leckere Creme

Für die Creme wird die Gelatine in kaltem Wasser eingeweicht und 10 Minuten quellen gelassen. In der Zwischenzeit reibe die Zitronenschale fein ab und pressen den Saft aus. Schlage die Sahne steif und verrühre in einer weiteren Rührschüssel Joghurt, Quark, Puderzucker, Vanilleextrakt, Zitronenschalen und -saft mit dem Schneebesen.
Nimm die Gelatine aus dem Wasser, drücke sie leicht aus und schmelze sie.

WICHTIG: Bitte achte darauf, daß die Gelatine nicht kocht, sie darf NUR bei kleiner Hitze auf dem Herd oder kleiner Wattstufe in der Mikrowelle zum Schmelzen kommen.

In die warme Gelatine etwas Joghurtcreme zum Temperaturangleich einrühren, erst dann in die Joghurtcreme geben und mit dem Handrührer gut einrühren. Die Schlagsahne unterheben.
Nimm von der Creme 400g ab und färbe diese mit gelber Lebensmittelfarbe ein. Fülle die gelbe Creme in einen Spritzbeutel – dieser erleichtert dir das Einfüllen.

Der kleinere 20cm Backrahmen/Tortenrahmen wird nun mittig auf den kalten Keksboden gestellt. In den Rand wird nun die gelbe Creme eingefüllt. Die weiße, nicht eingefärbte Creme wird in der Mitte, also innerhalb des 20cm Rahmens verteilt. Nun ziehe vorsichtig den kleinen 20cm Rahmen aus der Creme und durch leichtes Rütteln zieht sich die Oberfläche noch glatt. Gib die Torte nun für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank.

Vor dem Servieren schlage die Sahne für die gelben Tupfen mit San Apart und etwas gelber Lebensmittelfarbe steif. Fülle die Sahne in einen Spritzbeutel mit kleiner Stern- oder Lochtülle (ich habe *diese* verwendet) und spritze sie in dreieckiger Form auf die Oberfläche. Um dies gleichmäßig zu bekommen, “zeichne” dir die Dreiecke zuvor mit einem Zahnstocher vor.

Viel Spaß beim Nach “backen”

* Amazon und andere Affiliate Links sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet und dienen dazu, wenn ihr durch mich ein Produkt bestellt, mich mit einem kleinen Honorar zu beteiligen. Ich verlinke euch die Produkte, da ich voll und ganz dahinter stehe und diese auch selbst verwende. Für Euch entstehen dadurch keinerlei Mehrkosten oder Mehraufwand.

Viele der von mir verwendeten Artikel und Zutaten findest du in meinem Online-Shop

Noch mehr Rezepte

Ananas-Kokos-Törtchen | leckeres NO BAKE Sommerrezept

Nicole Weber-Joerss

Schneeballtorte mit Mandarinen Mousse

Nicole Weber-Joerss

Blaubeer-Minz-Konfitüre – Marmelade selbstgemacht

Nicole Weber-Joerss

Nusstorte/Nusskuchen

Nicole

Limetten-Kokos-Torte | Motivtorte

Nicole

Badeenten Motivtorte

Nicole Weber-Joerss

Schreibe einen Kommentar

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop