Nicoles Zuckerwerk – Dein Back-Coach
Motivtorten Torten Weihnachten

Spekulatius-Karamell Weihnachtsbaum-Motivtorte

So langsam zieht die Weihnachtsbäckerei auch in unserem Hause ein, einige Plätzchen und Kekse sind schon in Planung, Klassiker wie Vanillekipferl, Marmeladenringe und Co. stehen auf der to-do Liste und die Ideen für weihnachtliche Motivtorten sind auch schon ausgeheckt. Diese befinden sich bei mir in der Vorbereitung und in der „Endverarbeitung“, damit ich sie dir rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest auch zeigen kann. Gestartet wird diesmal mit einem Weihnachtsbaum, denn dieser darf beim Weihnachtsfest auf keinen Fall fehlen. Allerdings bin ich hierfür nicht in den Wald spaziert, stattdessen hielt wieder mal mein Supermarkt für allerlei leckere Zutaten hin.

Die Weihnachtsbaum-Motivtorte

In den letzten Jahren gab es schon einigen Tannenbaum-Torten. Diesmal entscheid ich mich für eine Variante ganz ohne Fondant und mit weihnachtlichen Gewürzen. In meiner heutigen Torte habe ich Spekulatiusgewürz ausgewählt. Für diese Weihnachtsbaum-Torte habe ich rund 8 Stunden Arbeitszeit eingeplant. Damit der Kuchen super abkühlen kann habe ich diesen schon an Tag 1 vorbereitet und gebacken. Am 2. Tag – dem Haupttag – werden die beiden Buttercremes zubereitet, die Torte gefüllt und aufeinander gestapelt, zurecht geschnitzt und mit farblich weihnachtlichen weißen und perlmuttfarbenen Zuckerperlen, halbierten Cranberries, sowie roten, goldenen und silbernen Knusperkugeln üppig verziert. Der Schwierigkeitsgrad dieser Torte, auch wenn sie recht groß ist, ist dennoch einfach. Was du dafür benötigst und auch das passende von mir empfohlene Equipment kannst du weiter unten nachlesen.

Herstellung der Buttercreme

Bei den beiden Buttercremes machte ich es mir einfach (dafür ist sie aber extrem lecker!) und bereitete diese mit Milchmädchen (=gezuckerte Kondensmilch) zu. Zum Füllen der Torte in der Karamellvariante – diese findest du in der Regel in gut sortierten Supermärkten in der ausländischen Abteilung (Russland), zum Anderen in der klassischen Milchmädchen Variante – im Supermarkt bei der Kondensmilch zu finden. Diese Buttercreme ist sehr einfach herzustellen und dadurch sehr anfängerfreundlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für den Kuchen wandelte ich den Wunderkuchen als Schoko-Wunderkuchen ab, nahm als Flüssigkeit Orangensaft, ersetzte ein Teil des Zuckers durch aromatischen braunen Zucker und gab zusätzlich Spekulatiusgewürz mit zum Teig.

Los gehts mit dem Weihnachtsbaum am 1. Tag

Dafür wird benötigt

8 Eier (M)
150g braunen Zucker
255g Zucker
2 TL Vanilleextrakt
400ml Öl (Sonnenblumen- oder Pflanzenöl)
400ml Orangesaft
620g Mehl
80g Backkakao
2 Pck. Backpulver
2 EL Spekulatiusgwürz
1 Prise Salz

Zubereitung

Backofen auf 180° O/U Hitze oder 160° Umluft vorheizen. Ein Backblech mit einem Bogen Backpapier belegen. Rechteckiger Backrahmen* darauf stellen und auf die Größe des Backbleches ausziehen.
Die Eier, beide Zuckersorten und den Vanilleextrakt 5 Minuten hellcremig aufschlagen, bis sich das Volumen mindestens verdoppelt hat. In der Zwischenzeit das Mehl mit Kakaopulver, Backpulver, Spekulatiusgewürz und Salz mischen und sieben. Das Öl und den Orangensaft in die aufgeschlagene Eiermasse geben. Danach das Mehlgemisch löffelweise dazugeben und unterrühren bis sich das Mehlgemisch gleichmäßig im Teig verteilt hat. Nun den Teig in die vorbereitete Backform geben und ca. 45 – 50 Minuten backen. Anschließend eine Stäbchenprobe machen. Wenn kein Teig am Stäbchen hängen bleibt ist der Kuchen durchgebacken. Den Kuchen auf einem Abkühlgitter vollständig auskühlen lassen. Anschließend aus der Form lösen, gut einpacken und bis zu seiner Weiterverarbeitung am nächsten Tag kühl stellen.

2. Tag Weihnachtsbaum Motivtorte

Am 2. Tag werden die beiden Buttercremes für den Weihnachtsbaum hergestellt, die Torten gefüllt und dekoriert. Inklusive Kühlzeiten hat dieser Schritt rund 5 Stunden gedauert. Die Torte sollte anschließend, nach der Fertigstellung nochmals gut durchgekühlt werden. Ich empfehle dies über Nacht zu machen und die Torte so vorzubereiten dass sie am Folgetag serviert werden kann.

Zum Füllen wird eine Karamell-Buttercreme aus karamellisierte gezuckerter Kondensmilch und Butter hergestellt. Diese gezuckerte Kondensmilch (Bezugsquelle siehe Abschnitt Herstellung Buttercreme) kann aber auch selbst aus der Milchmädchen Kondensmilch hergestellt werden. Falls du dieses wählst, bereite sie dir am besten zeitig vor, denn sie muß 2 Stunden kochen um zu karamellisieren. Hierfür gibst du eine Dose Milchmädchen in einen Kochtopf und bedeckst die Dose komplett mit Wasser. Das Wasser nun kurz aufkochen, Hitze reduzieren und 2 Stunden köcheln. Kontrolliere immer wieder, ob die Dose immer gut mit Wasser bedeckt ist, ansonsten Wasser nachfüllen. Nach 2 Stunden Kochzeit den Topf vom Herd nehmen, die Dose im Wasser liegen lassen und abkühlen lassen. Sobald alles nur noch lauwarm ist, Dose aus dem Wasser nehmen und vollständig erkalten lassen. Bitte NIEMALS im warmen Zustand öffnen!

Karamell-Buttercreme

Für die Karamell-Buttercreme benötigst du

300g weiche und zimmerwarme Butter
1 Dose karamellisierte gezuckerte Kondensmilch

Zubereitung

Weiche Butter in einen Rührtopf geben und mit dem Flachrührer der Küchenmaschine mindestens 10 Minuten weißcremig aufschlagen. Danach löffelweise die Karamell-Kondensmilch dazu geben und gut unterrühren – fertig.

Wie die Torte gefüllt wird, findest du als Anleitung auf meinem Youtube Kanal – klicke einfach auf das Video oben.

Milchmädchen-Buttercreme

Eingestrichen und dekoriert wird die Torte auch mit Milchmädchen-Buttercreme, allerdings in der „normalen“ Milchmädchen-Varainte. Dafür benötigst du:

450g weiche und zimmerwarme Butter
1,5 Dosen Milchmädchen

Die Zubereitung ist genau gleich, wie bei der Karamell-Variante.

An Equipment wird folgendes benötigt:
Kuchensäge
Verstellbarer eckiger Backrahmen*
Spritzbeutel
Sterntülle*
französische Sterntülle
Lochtülle, groß, 15mm
Lochtülle, klein, 10mm

Lebensmittefarbe, fettlöslich in
weiß und grün

Verschiedene Zuckerstreusel und -perlen, Sprinkles, Cranberries……

* Amazon und andere Affiliate Links sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet und dienen dazu, wenn ihr durch mich ein Produkt bestellt, mich mit einem kleinen Honorar zu beteiligen. Ich verlinke euch die Produkte, da ich voll und ganz dahinter stehe und diese auch selbst verwende. Für Euch entstehen dadurch keinerlei Mehrkosten oder Mehraufwand.

Viele der von mir verwendeten Artikel und Zutaten findest du in meinem Online-Shop

Noch mehr Rezepte

Ostertorte | Motivtorte I Fondanttorte | Osterhasentorte

Nicole Weber-Joerss

Lebkuchenherz-Motivtorte zum Oktoberfest I Torte in Lebkuchenherz-Optik

Nicole Weber-Joerss

Lippenstift-Torte / MAC Lippenstift Viva Glam III

Nicole Weber-Joerss

Aprikosen-Marzipan-Torte

Nicole

Amarena-Kirsch-Stollen

Nicole

fruchtige Zitronenschnitte

Nicole Weber-Joerss

Leave a Comment

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop

    backe gemeinsam live mit mir