Nicoles Zuckerwerk – Dein Back-Coach
Dekor / Dekorieren Motivtorten Torten Weihnachten

Bratapfeltorte mit Marzipan

Der 6. Dezember, Nikolaustag, ist für uns immer wieder ein schöner und erinnerungsreicher Tag. Gerne erinnern wir uns an die Zeit zurück, an die Zeit, in der unsere Kinder noch klein waren. Am Abend zuvor konnten sie es kaum abwarten schlafen zu gehen um am nächsten Tag aus dem Bett zu springen und zu schauen, was der Nikolaus ihnen vor die Tür gelegt hat. Aber nicht nur diese Erinnerung ist jedes Jahr präsent, nein, der 6 Dezember ist auch noch unser Hochzeitstag und diesmal ist es sogar ein Besonderer, nämlich den 20. den ich mit meinem herzallerliebsten Ehemann Dieter verbringe. Jedes Jahr beginnen wir den Tag, sofern es die Arbeit zulässt, gemütlich. Die Kinder sind mittlerweile aber schon groß und aus dem Haus. Abends gibt es dann ein leckeres Essen bei unserem Lieblingsitaliener um den Tag ausklingen zu lassen.

Die Entstehung der Bratapfeltorte

Natürlich darf auch eine passende Torte nicht fehlen. Diesmal habe ich auf Instagram gefragt, welche weihnachtliche Kombination am liebsten gemocht wird und die meisten wählten die Kombination Bratapfel und Zimt. Gesagt – nein, eher gefragt – getan.
Das Design meiner Torte stand relativ schnell fest, ich hatte es mal im Internet gesehen und fand das mit dem Tannenbaum so schön, dass ich es einfach aufgreifen musste.

Eingedeckt ist die Torten mit einer rot eingefärbten Marzipandecke, denn Marzipan passt einfach perfekt zur Bratapfelfüllung. Allerdings ist Marzipan zu verarbeiten etwas schwieriger wie Fondant, da es nicht ganz so flexibel ist und schnell einreißt. Während Fondant auf Stärke ausgerollt wird, dient hier Puderzucker zum Abstauben des Untergrundes. Am besten den Puderzucker auch lieber etwas mehr und großzügiger verwenden, denn Marzipan ist eine recht klebrige Angelegenheit und klebt auch mal ganz schnell auf der Arbeitsplatte fest. Hier ist also auch ein wenig Geduld, Zeit und Ruhebewahren gefragt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Verwendet habe ich das Marzipan von Lemke. Das ist nicht nur besonders lecker, es lässt sich auch prima verarbeiten. Ob im Kuchen/Torte als Füllung, zum Backen im Stollen oder anderen Leckereien, aber auch zum Eindecken ist es gut zu verarbeiten.

Los gehts mit den Vorbereitungen

Lecker und luftig kombiniert wird die Bratapfelfüllung mit einem lockeren Schokoladen-Zimt-Biskuit. Mit dem Biskuit wird auch gestartet, damit dieser gut auskühlen kann. Wenn Du Zeit hast, mache dies auch gerne schon einen Tag zuvor. Biskuit lässt sich besser verarbeiten wenn dieser mindestens einen Tag gestanden hat.

Zutaten für den Schokoladen-Zimt-Biskuit:

6 Eier (M)
60g Zucker
50g braunen Zucker
1 TL Vanilleextrakt, alt. 1 Pck. Vanillezucker
95g Mehl
2 leicht gehäufte TL Zimt
30g Kakaopulver
2 gestrichene TL Backpulver
1 Prise Salz

Zubereitung:

Heize den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze oder 165° Umluft vor. Belege den Boden einer 24 – 25cm ø Springform mit Backpapier. Vermische das Mehl mit Zimt, Kakao- und Backpulver und siebe alles einmal durch. Vermische beide Zuckersorten.
Trenne die Eier und schlage zunächst das Eigelb mit 50g des Zuckergemisches und dem Vanilleextrakt 5 Minuten hellcremig auf. In einer weiteren Schüssel wird anschließend das Eiweiß mit Salz und dem restlichen Zucker steif geschlagen. Hebe nun das Mehlgemisch im Wechsel mit dem Eiweiß unter die Eigelbmasse.
Verteile den Teig vorsichtig in die vorbereitete Springform und backe ihn ca. 30 – 35 Minuten. Lasse den Biskuit nach dem Backen komplett in der Form auskühlen. Danach kannst du ihn herauslösen und einmal mittig durch teilen.

Für die Bratapfelfüllung wird benötigt:

500g säuerliche Äpfel
25g Rosinen
2cl Rum
1/2 TL Zimt
50ml Apfelsaft
1 EL Zitronensaft
50g Zucker
40g Butter
4 Blatt Gelatine
2 Pck. Sahnesteif (Sahnestandmittel)
400ml Schlagsahne
2 Pck. Vanillezucker

Zubereitung:

Heize den Backofen auf 185° Ober-/Unterhitze vor. Schäle die Äpfel, entferne das Kerngehäuse und schneide die Äpfel in grobe Stücke. Gib nun die Apfelstücke zusammen mit Rum, Zimt, Apfelsaft, Zitronensaft und Zucker in eine Auflaufform und vermischen alles gut miteinander. Schneide die Butter in Würfel und verteile sie auf den Äpfeln. Gebacken wird die Bratapfelfüllung 40 – 45 Minuten. Die Äpfel sollten schön weich sein, achte aber darauf, dass sie nicht zu dunkel werden, ggf mit Deckel oder Folie abdecken.

Nach der Backzeit lasse die Bratapfelfüllung einige Minuten auskühlen. Weiche in der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser ein und lasse sie 5 bis 10 Minuten quellen.
Die warme Bratapfelfüllung wird nun in einem Multizerkleiner püriert, so fein, wie es dir möglich ist. Nimm die Gelatine aus dem Wasser und gebe sie in die noch warme Masse. Rühre sie gut ein bis sie geschmolzen ist. Die Masse sollte nun auf Raumtemperatur abkühlen.

Schlage die Sahne mit Vanillezucker und Sahnestandmittel steif, gib 4 EL davon auf die Seite und hebe dies zum spätenen Bestreichen auf. Der Rest wird in die abgekühlte Bratapfelmasse gegeben und untergehoben.
Gib den Biskuitboden auf einen Kuchenteller und umschließe ihn mit einem verstellbaren Backrahmen. Verteile die Bratapfelfüllung auf dem Kuchenboden und gib den Biskuitdeckel oben drauf. Drücke ihn am Rand ganz leicht nach unten, so daß eine leichte Kuppelform entsteht. Gib die Torte nun mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank.

In der Zwischenzeit verknete die Marzipanrohmasse mit dem Puderzucker. Dazu benötigst du

400g Marzipanrohmasse
250g gesiebten Puderzucker

und zum Einfärben
rote und grüne Lebensmittelfarbe
Bei dem Grünton habe ich mich für eine Kombination aus Limetten- und Pistaziengrün entschieden.

Das Füllen, Eindecken und Dekorieren der Torte findest du oben im Video.

Das Dreieck gibt es zum Download hier: Tannenbaum_Grundform

Verwendetet Produkte:

Springform ø 24cm*
verstellbaren Backrahmen
Vanilleextrakt
Biskuitschneider
Tortenretter
Marzipanrohmasse
Fondant
CMC Pulver
„Erdbeerrot“ – Lebensmittelfarbe
„Limettengrün“ – Lebensmittelfarbe
„Pistaziengrün“ – Lebensmittelfarbe
Pearl-Spray
Ausrollstab
Silikon-Ausrollmatten
Teigstäbe
Marzipanmesser
Essbarer Zuckerkleber mit Pinsel im Deckel
Steamer

* Amazon und andere Affiliate Links sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet und dienen dazu, wenn ihr durch mich ein Produkt bestellt, mich mit einem kleinen Honorar zu beteiligen. Ich verlinke euch die Produkte, da ich voll und ganz dahinter stehe und diese auch selbst verwende. Für Euch entstehen dadurch keinerlei Mehrkosten oder Mehraufwand.

Viele der von mir verwendeten Artikel und Zutaten findest du in meinem Online-Shop

Noch mehr Rezepte

Hufeisen-Glückstorte für Silvester mit Mocca-Mascarpone-Creme I Trendcake 2018

Nicole Weber-Joerss

Babytorte – Making of – mit Pfirsich-Maracuja-Füllung

Nicole

Rezepte zur Topsy Turvy Hochzeitstorte

Nicole Weber-Joerss

Lebkuchenmännchen Motivtorte | Gingerbread Man Cake

Nicole Weber-Joerss

Valentinstags-Herz-Törtchen

Nicole Weber-Joerss

Schokokuchen | ultimativ fluffig, schokoladig & unwiderstehlich

Nicole Weber-Joerss

3 Kammentare

Aleks 9. Dezember 2021 at 13:16

Hallo,
werde es die Tage nachbacken. Finde es schade das man sich das Rezept nicht als PDT drucken kann.

Antworten
Nicole 11. Dezember 2021 at 9:28

Hallo, vielen Dank für den Hinweis. Da die Funktion auf unserer Seite mal vorhanden war kümmern wir uns darum diese Funktion wieder zur Verfügung zu stellen.

Antworten
Tag 6 mit Nicoles Zuckerwerk - Annetts Backstübchen 6. Dezember 2021 at 14:12

[…] Video des aktuellen Türchen: *(Link als URL) Zum Rezept: Bratapfeltorte mit Marzipan Zur Foak2021 – Playlist: hier (Hier werden alle Video nach und nach hinzugefügt, so dass man […]

Antworten

Kommentar hinterlassen

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop