Nicoles Zuckerwerk – Dein Back-Coach
Dekor / DekorierenDessertMotivtortenRezepte

Zitronen-Joghurt-Mousse

Ihr Lieben <3
Ich habe heute ein leckeres, frisches und sommerliches Rezept für euch, eine Zitronen-Joghurt-Mousse. Ideal als Nachtisch für Grillabende, Feierlichkeiten oder einfach nur mal so zwischendurch.
Die Mousse kann natürlich auch als Tortenfüllung verwendet werden, hier reicht das Rezept für eine 20 bis 22cm Springform, allerdings kommt es natürlich auch darauf an, wie dick und wieviele Lagen ihr füllen möchtet. Für größere Torten nutzt einfach diese Umrechnungstabelle.

In meinem Video *HIER* seht ihr auch die genaue Zubereitung!

Für 4 Personen benötigt man folgende Zutaten:

75g Zucker
2 Eier (M)
300g cremigen Naturoghurt
5 Blatt Gelatine
200ml Sahne
100g Zitronensaft

Zubereitung:
Gelatine in kaltem Wasser einweichen und 10 Minuten quellen lassen.
Eier trennen und die Eiweiße mit der Prise Salz und der Hälfte des Zuckers steif schlagen. Dazu werden die Eiweiße mit der Prise Salz etwa 1 Minute mit dem elektrischen Handrührer verschlagen, anschließend nach und nach den Zucker einrieseln lassen und solange weiter schlagen, bis die Masse fest und glänzend ist.
Eigelbe mit dem übrigen Zucker 3 Minuten weißcremig aufschlagen, dann den Joghurt und den Zitronensaft zugeben und mit einem Schneebesen unterrühren. Nun die Gelatine aus dem Wasser nehmen, ausdrücken, nach Packungsanweisung schmelzen und zu der Joghurtmasse geben. Hierzu wird etwas von der Joghurtmasse zu der warmen Gelatine gerührt, damit diese von der Temperatur angepasst wird und anschließend erst mit der kompletten Masse verrührt.
Sahne steif schlagen und unterheben, anschließend die Eiweißmasse unterheben.

Nun könnt ihr die Joghurtmousse in Dessertschälchen füllen oder in der Schüssel fest werden lassen und später Nocken abstechen. Sie sollte mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank, bevor ihr sie servieren könnt.

Wenn ihr die Mousse als Tortenfüllung verwendet, lasst sie nur etwas angelieren und anschließend kann sie als Tortenfüllung verwendet werden.

Viel Spaß beim Schlemmen!
Eure Nicole

Noch mehr Rezepte

Poschweck – traditionelles Aachener Osterbrot

Nicole Weber-Joerss

Rührkuchen Basisrezept I verbesserte Rezeptur

Nicole Weber-Joerss

Brioche | lecker und luftiges Weißgebäck

Nicole Weber-Joerss

Bärlauch-Ciabatta | lecker & luftig

Nicole Weber-Joerss

Schokoladen Tiramisu

Nicole Weber-Joerss

White Chocolate-Cheesecake

Nicole

3 Kammentare

Katharina Kollmer 9. September 2016 at 11:59

Hallo Nicole,

ich würde gerne die einfache Fondanttorte mit der Zitronenmousse machen. Kann ich statt zwei Böden diese auch mit drei Böden machen, damit diese höher wird? Oder ist es sinnvoll die Torte einfach größer zu machen? Und die nächste Frage ist wie viel Fondant brauche ich zum eindecken der Torte? Schon mal vielen Dank für deine Rückmeldung

Liebe Grüße

Katharina

Antworten
Nicole 13. September 2016 at 21:13

Hallo Katharina,
du kannst die Torte natürlich auch höher machen. Bedenke aber, das die Mousse nach außen zum Fondant sehr gut abisoliert werden muss, da sie nicht mit dem Fondant in Berührung kommen darf. Wieviel Fondant du verwenden musst, kommt letztendlich auch den Durchmesser und die Höhe deiner Torte an. Ich persönlich rolle für eine 24cm Torte mit bis zu 10cm Höhe um die 750g Fondant aus.
Lieben Gruß Nicole

Antworten
Claudia Bu 11. Juli 2016 at 9:17

JAAAAAAA, genau zur richtigen Zeit….Ich danke Dir….die Mousse werde ich mit Limetten für meinen Kuchen am Wochenende machen.

Und als Dessert für meine Kollegin und mich, so mal zwischendurch.

Antworten

Kommentar hinterlassen

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop