Nicoles Zuckerwerk – Dein Back-Coach
Allgemein Geburtstagtorte Torten

Schoko-Sahne-Torte

image_pdfimage_print

Ihr Lieben,

für alle Schoko-Fans unter euch, habe ich hier genaus das richtige Rezept für eine Schoko Sahne Torte. Die Torte benötigt zwar etwas Vorbereitungszeit – der Biskuit und die Schoko-Sahne mussen am Abend zuvor schon vorbereitet werden – aber es lohnt sich auf jeden Fall.

Klick *HIER* und du gelangst zu meinem Video, indem ich alles Schritt für Schritt zeige.

Für die Schokosahne benötigt ihr folgende Zutaten:

!! Diese sollte auf jeden Fall schon am Abend zuvor zubereitet werden, da sie mindestens 6 Stunden, besser über Nacht, im Kühlschrank durchkühlen muß !!

150g gehackte Zartbitterschokolade
800ml Sahne

Zubereitung:
Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen, anschließend die Sahne zugeben und mit erwärmen lassen.

vs160214-001 vs160214-002 vs160214-003

Die Schokosahne muß nun für mehrere Stunden im Kühlschrank kalt stehen, am Besten über Nacht.

Für den Biskuit benötigt ihr folgende Zutaten:
Auch diesen kann man super am Tag zuvor schon backen. Am nächsten Tag lässt der Biskuit sich viel leichter schneiden und verarbeiten!
8 Eier (M)
260g Zucker
130g Mehl
130g Speisestärke
20g Backpulver
40g Kakao

Zubereitung:
Die Eier trennen und Eiweiße steif schlagen – beiseite stellen. In einer weiteren Rührschüssel die Eigelbe mit dem Zucker mindestens 6 Minuten weißcremig aufschlagen. Anschließen die Eiweiße vorsichtig unterheben. Nun wird das Mehl mit der Stärke, dem Backpulver und dem Kakao gemischt und gesiebt unter die Eiermasse gehoben. Auch hier bitte vorsichtig und behutsam arbeiten, damit die eingeschlagene Luft nicht rasugeschlagen wird.
Gebacken wird der Bikuit bei 175° Ober-/Unterhitze eta 30 bis 35 Minuten (Stäbchenprobe!).

Für den Mürbeteigboden benötigt ihr:
100g Mehl
50g kalte Butter
25g Zucker

Zubereitung:
Die Zutaten in eine Schüssel geben und solange, am besten mit den Händen verkneten, bis sich alles schön verbunden hat. Anschließen wird der Teig auf einem Backpapier auf 28cm Größe ausgerollt und bei 180° etwa 10 – 12 Minuten gebacken, bis die Ränder goldgelb sind.

Zum Tränken des Bodens eignet sich Leuterzucker, der 1:1 aus Zucker und Wasser hergestellt wird. Dieser ist optional, ist kein Muß, aber bei Biskuit kann ich es euch sehr empfehlen, da dieser ja immer etwas trocken ist. Zum Herstellen werden Zucker und Wasser in ein Topf gegeben, kurz zum kochen gebracht – fertig.
Mit dem abgekühlen Leuterzucker lassen sich übrigens super ALLE gebackenen Teige tränken. Wenn ihr mögt, könnt ihr auch noch etwas Aroma zugeben; hier eignet sich super Baileys: einfach einen Schluck mit dem Leuterzucker verrühren und damit den Biskuit tränken.

Außerdem wird noch benötigt
200ml Sahne
Chocolate Glaze zum Überziehen der Torte (Rezept *HIER*)
Deko eurer Wahl

Zusammensetzen der Torte:
Den Biskuitboden zwei mal waagerecht durchteilen. Schoko-Sahne steif schlagen.
Um den Mürbeteigboden ein verstellbaren Tortenrahmen geben und fest stellen, anschließend die Kirschkonfitüre darauf verteilen.

vs160214-004

Hieraus kommt der erste Biskuitboden – ich nehme hierfür das Oberteil und lege es mit der gebackenen Oberseite nach unten auf den Mürbeteigboden.

vs160214-005

Dieser wird nun mit dem Leuterzucker getränkt und ein Drittel der Schokosahne heirauf verteilt.

vs160214-007

Nun folgt der zweite Boden, auch dieser wird getränkt, es folgt das zweite Drittel der Schoko-Sahne und mit dem letzte Biskuitboden abgedeckt. Hierauf kommt das letze Drittel der Schoko-Sahne – diese wird nun, am besten mit einer Teigkarte schön glatt gestrichen.

vs160214-008 vs160214-009

Anschließend muß die Torte für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank.
Nach dieser ersten Kühlzeit wird der Tortenrahmen angenommen und mit steif geschlagener Sahne am Rand eingestrichen, so, daß der Rand richtig gut damit bedeckt ist.

vs160214-010

Nun muß die Torte wieder für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank, damit sie richtig gut durchkühlen kann.
Nach dieser zweiten Kühlzeit wird die Torte mit der Chocolate-Glaze (Rezept *HIER*) überzogen. Diese sollte nicht mehr zu heiß sein,damit die Sahne nicht schmilzt und deshalb ist es auch wichtig, daß die Torte richtig gut durchgekühlt ist.

vs160214-011 vs160214-012 vs160214-013

Schaut euch auf jeden Fall mein Video dazu an, denn hier seht ihr genau die Schritte!

Liebe Grüße
Eure Nicole

Noch mehr Rezepte

Meringue-Buttercreme

Nicole

Regenbogentorte – eine Idee für viele Anlässe

Nicole Weber-Joerss

Schokokusstorte | Schaumkusstorte für Groß und Klein

Nicole Weber-Joerss

Piraten Torte I Motivtorte nach dem Buch “Allein unter Piraten” von Lara Hollstein

Nicole Weber-Joerss

Erdbeerkuchen mit Vanillecreme – Klassische Variante

Die neue Etagere von Patrick Dörner I Gewinner “Das große Backen 2017”

Nicole Weber-Joerss

31 comments

Annica 10. April 2019 at 12:03

Hallo Nicole,
ich würde drine leckere Torte gerne zur Kommunion backen. Ich habe allerdings noch nie eine Glaze hergestellt oder gesehen. Wird die auf der Oberfläche hart? Ich frage, weil ich gerne etwas Deko mit Fondant herstellen würde (Buchstaben, Fische, ect.) und diese auf der Torte anordnen. Ich traue mich einfach nicht auf der Torte zu schreiben. Das komplette eindecken mit Fondant oder Marzipan möchte meine Freundin nicht. Sonst hätte ich auch was anderes ausgesucht. Danke für deine Hilfe.
Liebe Grüße

Reply
Nicole Weber-Joerss 15. April 2019 at 21:02

Hallo Annika
Die Oberfläche der Mirror Glaze zieht zwar an, ist aber eher klebrig. Für Fondant ist sie nicht geeignet, der löst sich in Verbindung mit Mirror Glaze auf. Fondant darf nur mit Schokoladenganache oder einer fondanttauglichen Buttercreme in Verbindung kommen.
Liebe Grüße Nicole

Reply
Gudrun 15. Januar 2019 at 16:58

Hallo Nicole,
kann man das Stärkemehl für den Biskuitteig durch Mehl ersetzen?
Liebe Grüße Gudrun

Reply
Nicole Weber-Joerss 15. Januar 2019 at 21:18

Hallo Gudrun
ja, das kannst du machen, wenn du keine Stärke im Hause hast. Durch die Stärke wird der Teig nochmal extra fluffig und locker, deshalb wird dieses auch oft bei Biskuit verwendet.
Liebe Grüße Nicole

Reply
Rebekka 6. Januar 2019 at 15:11

Hallo Nicole,

bin gerade dabei die torte zu machen. Der Biskuit ist super geworden. Mein Problem ist, dass ich einen Fehler gemacht hab. Weil die Sahne sich nicht aufschlagen lies, hab ich sie so verwendet und natürlich ist jede Menge rausgelaufen 🙁 jetzt steht sie in Kühlschrank. Meine Frage: kann die Schokoladensahne überhaupt fest werden, wenn sie nicht steif geschlafen wurde? Die Torte soll heute Abend abgeholt werden und ich mach mir gerade riesen Sorgen…
ganz liebe Grüße
Rebekka

Reply
Nicole Weber-Joerss 6. Januar 2019 at 20:07

Hallo Rebekka
leider habe ich deine Nachricht jetzt erst gelesen. Ich denke, aber, daß sich die Frage beantwortet hat, denn ich hätte dir geschrieben, daß die Sahne nicht fest wird. Die Sahne muß richtig gut gekühlt sein um sie aufzuschlagen. Hoffe, du konntest dein Problem lösen.
Liebe Grüße
Nicole

Reply
Susan 19. November 2018 at 18:59

Liebe Nicole,
habe am Freitag und Samstag zum ersten Mal diese Torte gemacht und möchte mich einfach nur für das tolle Rezept und die detaillierten Anleitungen bedanken. Hat alles super geklappt und ganz fantastisch geschmeckt. Hatte anfangs ein bisschen Probleme mit dem Mürbeteig; da musste ich ein Ei dran geben, anders ließ es sich nicht richtig ausrollen, ohne dass alles auseinanderbröselt. Mit der Deko hab ich es eher schlicht gehalten – für Sahne-Applikationen blieb am Ende doch keine Zeit. Sah aber auch so ganz wunderbar aus.
Liebe Grüße
Susan

Reply
Norma Kreutzmann 8. Oktober 2018 at 14:00

Hallo liebe Nicole,kann man den Glanz auch in einer anderen Farbe auf die Torte Gießen.z.b.in pink lg Norma

Reply
Nicole Weber-Joerss 8. Oktober 2018 at 19:23

Hallo Norma
die Schokoladen Glaze ist braun uns lässt sich höchstens noch schwarz einfärben. Für eine weiße Glaze gibt es andere Rezepturen und die kann in vielen Farben eingefärbt werden.
Liebe Grüße Nicole

Reply
Simone 18. September 2018 at 7:53

Guten Morgen Nicole,
ich möchte für eine Freundin gerne deine Vintage Hochzeitstorte backen. Die Hochzeit ist Freitags und ich möchte die Torte Donnerstags Abends bis auf die Blumen fertig stellen.Ich habe bereits gelesen, dass das kein Problem ist wenn sie kühl steht. Zwischen die Straciatella Sahne verwendest du Bananen. Werden die nicht braun? Sollte ich die vorher mit Zitrone bepinseln? Meine 2. Frage, kann ich jegliche Art von Blumen verwenden? Die sollten ja nicht gespritzt sein… Und meine dritte Frage, du verwendest die Lebensmittelpaste grün – was richtig toll aussieht und super zu den rose/ pink farbenen Blüten passt. Meine Freundin möchte bei den Blüten gerne ins hell orange, Erdbeer rot gehen. Mir fehlt ein bisschen die Vorstellungskraft ob das mit dem tollen Pastellgrün zusammen passt. Hast du dazu evtl. eine Idee? Lieben Dank für deinen Input! Liebe Grüße Simone

Reply
Nicole Weber-Joerss 20. September 2018 at 22:17

Hallo Simone
Die Bananen in der Creme werden nicht brau, du musst sie nicht zwingend mit Zitronensaft beträufeln. Bei den Blumen müssen es nicht nur inges-ritze sein, sondern auch ungiftige. Hier solltest du bei dem Floristen deines Vertrauens nachfragen. Zu den Farben kann ich dir nicht viel sagen, da ich nicht sicher bin, was für ein Pastellgrün du meinst. Meist passt zu Blumen eher ein etwas dunkleres Blattgrün.
Liebe Grüße Nicole

Reply
Sveta 21. August 2018 at 23:35

Hallo liebe Nicole wie mach ich denn einen hellen Biskuit daraus?
Danke schon mal ☺️

Reply
Nicole Weber-Joerss 22. August 2018 at 13:51

Hallo Sveta
schau mal im Inhaltsverzeichnis. Dort findest du Rezepte für hellen Biskuit.
Liebe Grüße Nicole

Reply
NicoleW 6. August 2018 at 22:58

Hallo liebe Nicole,
Ich habe schon einmal deine Vintage Torte nachgebacken. Alle waren begeistert ?
Nun meine Frage zu dieser tollen Torte, kann man sie komplett fertig einfrieren? Das würde meinem Zeitplan enorm helfen, wenn ich die Torte komplett vorbereiten kann.
Ich muss sie sowieso vor der „mirror glaze“ einfrieren, dann raus zum glasieren und wieder rein in die TK? Gibt es Erfahrungen dazu?
Dankeschön ??‍♀️

Reply
Nicole Weber-Joerss 12. August 2018 at 13:33

Hallo Nicole
ich habe selbst Mirror Glaze noch nicht eingefroren, von daher kann ich dir von keiner Erfahrung meinerseits berichten. Am Sichersten gehst du aber, wenn du die Sahnetorte vorbereitest, sie erfrierst und die Mirror Glaze frisch auf die Torte gibst.
Liebe Grüße und viel Spaß beim zubereiten ?

Reply
Muriel BRODBECK 22. Februar 2018 at 14:02

Hallo Nicole,
ich würde den Kuchen gerne als Böden für die Hochzeitstorte vorbacken und einfrieren, damit das schon mal gemacht ist. Wie würdest du die Böden am ehesten “verpacken” zum Einfrieren? Bereits die Böden vorschneiden oder den Kuchen noch ganz lassen und dann erst aufgetaut schneiden? In Frischhaltefolie eingewickelt oder in eine Gefriertüte? Vielen Dank für deine Antwort und liebe Grüße, Muriel

Reply
Nicole Weber-Joerss 22. Februar 2018 at 22:17

Hallo Muriel
es ist ganz egal, ob durchgeschnitten oder nicht. Gut verpackt, so wie du es geschrieben hast, kannst du die Böden problemlos einfrieren.
Lieben Gruß Nicole

Reply
Ümmügül Kurt 25. November 2017 at 9:46

Sieht super aus. Hab die Schokosahne über Nacht im Kühlschrank gehabt.
Meine Frage dazu.:Brauche ich noch sahnefest zum steifschlagen??

Reply
Nicole Weber-Joerss 26. November 2017 at 16:34

du kannst diesen verwenden, ist aber nicht zwingend notwendig.
Lieben Gruß Nicole

Reply
Kati 8. August 2017 at 12:43

Hallo,
Danke für das tolle Rezept.
Die Torte war sehr lecker und es ist nichts übergeblieben.
Lg Kati

Reply
Nicole Weber-Joerss 8. August 2017 at 22:52

Super!!! Das freut mich sehr liebe Kati!!!
Und ganz besonders, daß du im Nachhinein auch noch die Zeit gefunden hast, mir einen so liebes und positives Feedback zu geben!!!
Tausend Dank :*

Reply
Maria Münch 11. Juli 2017 at 11:06

Hallo Nicole
Kann ich die Torte auch mit fondan machen? L.g. Maria

Reply
Nicole Weber-Joerss 11. Juli 2017 at 22:21

Hallo Maria,
die Schoko-Sahne ist nicht fondanttauglich und darf keinesfalls mit diesem in Berührung kommen. Die Füllung muß gut nach außen zum Fondant hin abisoliert werden und wie das machst, siehst du in diesem Video https://www.youtube.com/watch?v=rEPbpWmWHAQ
Lieben Gruß Nicole

Reply
Ingrid 7. August 2016 at 0:19

Hallo Nicole .
ich hab bedenken ,daß die geschelzte Schokolade mit der Sahne im Kühlschrank wieder fest wird .
Viele Grüße Ingrid

Reply
Nicole 12. August 2016 at 9:22

Hallo Ingrid,
die Schokoladen behält beim Kühlen eine sahnige Konsistenz.
Lieben Gruß Nicole

Reply
Kerstin 22. Februar 2016 at 14:38

Die Torte war der Hammer! Optisch habe ich es zwar nicht so gut hinbekommen wie du und 40km Transport waren da auch nicht gut. Aber der Geschmack ist gaaaanz klasse!
Hast du die Torte auf einer Metallplatte stehen zum arbeiten? Ich meine, dass in dem Glace Video noch ne Platte darunter ist. Ich hatte dummerweise das Backpapier von dem Mürbteigboden nicht abgemacht, und hatte deshalb dann Probleme beim Umladen auf die Tortenplatte. Das wäre evtl. auch noch ganz hilfreich in einem Video. Backring entfernen war kein Problem, aber das Umladen auf das Kuchengitter für das Chocolate Topping und vor allem dann das Umladen auf die Tortenplatte. Das fand ich relativ schwierig, war aber auch meine erste Torte. (Hatte einen Mürbteigboden drunter)
Vielen lieben Dank für das klasse Rezept und Video!

Reply
Nicole 23. Februar 2016 at 21:31

HAllo liebe Kerstin,
ich habe meistens s. g. Tortenretter unter den Kuchen, solange ich daran arbeite, setze sie dann aber auch eine Kuchenplatte oder ein Cakeboard um. Zum Umsetzen sind Tortenretter auch super geeignet.
Lieben Gruß Nicole

Reply
Kerstin 20. Februar 2016 at 17:51

Liebe Nicole, großes Lob, ich liebe deine Kreationen. Diese Torte würde ich gern nachbacken, bin mir aber von der Zeitplanung nicht sicher…
Ich backe den Biskuit Samstag Abend, den Mürbeteig am Sonntag, Fülle die Torte am Sonntag und mache sie wie von die beschrieben fertig… Ist es von dir so gedacht, dass die Torte am Sonntag noch angeschnitten und gegessen wird, oder ist es ok wem ich die Torte erst Montags mit ins Büro nehme? Ich hab ein wenig Bedenken, wegen dem Sahnerand, nicht dass der am Montag dann schon gelb und ranzelig ist? Was meinst du, wie lange man die Fertige Torte im Kühlschrank aufbewahren kann??

Reply
Nicole 21. Februar 2016 at 1:10

Hallo Kerstin,
vielen lieben Dank :*
Ich habe die Torte auch Sonntags vorbereitet und Montags erst angeschnitten, das war überhaupt kein Problem – da war nichts angetrocknet etc. 3 bis 4 Tage sind kein Problem, wenn alles frisch war.
Lieben Gruss Nicole

Reply
Maggie 15. Februar 2016 at 19:57

Hallo Nicole muß das eine 28 cm große Form sein oder geht das auch mit 26 cm ? Grüße

Reply
Nicole 21. Februar 2016 at 1:08

Hallo Maggi,
dann wird sie natürlich auch höher, oder du rechnest dir das Rezept entsprechend der Umrechnungstabelle https://www.nicoleszuckerwerk.de/umrechnungstabelle/ runter.
Lieben Gruß Nicole

Reply

Schreibe einen Kommentar

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop