Nicoles Zuckerwerk – Dein Back-Coach
Beliebte StandardrezepteDekor / DekorierenTorten

Schokoladen Torte / OREO Traum

Es wurde mal wieder Zeit für eine Schokoladen Torte! Anlässlich des Geburtstages meiner Tochter habe ich ihr eine Schokoladen Torte mit Oreos gebacken. Die Torte war so lecker und da habe ich sie nochmal für euch gebacken. Ein klein wenig verändert – aber nur in der Optik, da ich weiß, dass hier ganz viele Schokoladen- und Oreo-Liebhaber unter euch sind 🙂

Disclaimer: Dies ist keine bezahlte Produktplatzierung, selbstverständlich kannst du jegliche anderen runden Kekse für diese Torte verwenden!

Die Schokoladentorte

Die Oreos sind nun mal einfach perfekt für eine Schokoladentorte. Sie passen farblich super schön durch ihre dunkle Farbe und stechen heraus. Das sie lecker sind, muss ich ja nicht explizit erwähnen *lach*…….

Die Torte selbst ist auch nicht so aufwändig und recht einfach und anfängerfreundlich herzustellen. Alles was du benötigst sind neben den Zutaten die besondere Liebe zum Backen, ein wenig Zeit und natürlich auch etwas Geduld. Dann hast du am Ende des Tages auch eine bezaubernde Torte in deinem Kühlschrank stehen, mit der du vollends zufrieden bist und auf deiner Kaffeetafel glänzen kannst.

Die Basis für eine leckere Torte

Gebacken habe ich dafür meinen liebsten Rührkuchen, den Wunderkuchen in der Schokovariante. Beim Wunderkuchen wird Flüssigkeit zugegeben. Die Flüssigkeit kann ganz variabel sein und an den Geschmack der Torte angepasst werde. Für meine gewählte Schokovariante habe ich mich bei der Flüssigkeit für Kakao und ein guten Schuss Baileys entschieden. Zusätzlich habe ich noch einen Teelöffel Espressopulver mit den trockenen Zutaten zum Teig gegeben. Der Baileys und das Espressopulver runden den Geschmack immer nochmal etwas ab. Gerade beim Schokokuchen ist dies sehr empfehlenswert und dieses Geschmackserlebnis ist immer noch ein i-Tüpfelchen obendrauf.

Zum Füllen wird eine Oreo-Mascarpone-Creme und Oreos verwendet. Zum Einstreichen kommt Buttercreme zum Einsatz. Buttercreme ist einfach perfekt um solche Torten einzustreichen und zu dekorieren. Sie ist schön fein und wird vor allem auch fest. Mascarpone, Sahne usw. sind oftmals nicht fest genug von der Konsistenz und sie sind grobporig, was das feine Einstreichen extrem erschwert. Nun aber lange genug geschrieben, hier kommen nun alle Rezepte und auch deren Zubereitung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Wunderkuchen

Dieser wird in zwei 16cm Backformen gebacken. Solltest du nur eine Backform haben, halbiere die Zutaten und bereite den Kuchen, nach dem ersten Backvorgang, ein zweites Mal zu.

Zutaten:

6 Eier
300g Zucker
1 TL Vanilleextrakt oder 1 Pck. Vanillezucker
300ml Öl (Sonnenblumen- oder Pflanzenöl)
260ml Kakao (fertigen Kakao oder Milch mit Kakaopulver angerührt)
40ml Baileys
400g Mehl
50g Kakaopulver
1,5 Pck. Backpulver
1 Prise Salz
2 TL Espressopulver (optional)

Zubereitung:

Den Backofen auf 180° O/U Hitze oder 160° Umluft vorheizen.
Die Eier, den Zucker und das Vanilleextrakt 8 bis 10 Minuten hellcremig aufschlagen bis sich das Volumen mindestens verdoppelt hat. Danach das Öl und den Kakao sowie den Baileys zugeben und weiter rühren. Das Mehl mit Kakao- und Backpulver sieben. Dann das Salz und das Espressopulver zugeben. Alles zusammen in die Eiermasse geben und gründlich, aber so kurz wie möglich, verrühren. Nur solange, bis sich das Mehlgemisch gleichmäßig im Teig verteilt hat. Nun den Teig in beide Springformen geben (Nur den Boden mit Backpapier auslegen, die Seiten nicht – auch keine Butter – damit der Teig “hochkrabbeln” kann) und ca. 50 – 55 Minuten backen. Anschließend eine Stäbchenprobe machen. Wenn kein Teig am Stäbchen hängen bleibt ist der Wunderkuchen durchgebacken. Den Kuchen vollständig auskühlen lassen.

Mascarpone-Oreo-Füllung

Zutaten:

10 Oreo Kekse mit doppelter Cremefüllung
250g Mascarpone
2 Pck. Vanillezucker
400ml Schlagsahne
2 Pck. Sahnesteif

Zubereitung:

Die Oreos in einem Multizerkleinerer fein zermahlen. Von den Krümeln 3 TL abnehmen. Diese werden später für die Buttercreme benötigt. Die restlichen Kekskrümel mit dem Mascarpone und dem Vanillezucker cremig rühren. Die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und unter die Mascarponecreme heben.

Milchmädchen-Buttercreme

Zutaten:

300g weiche und zimmerwarme Butter
1 Dose Milchmädchen (gezuckerte Kondensmilch)

Zubereitung:

Die weiche Butter in einen Rührtopf geben und mit der Küchenmaschine mindestens 10 Minuten weißcremig aufschlagen. Danach langsam die Kondensmilch dazu geben und gut unterrühren. Damit die Buttercreme zart und seidig zum Einstreichen der Torte wird, empfehle ich sie mit dem Flachrührer deiner Küchenmaschine bei kleiner Stufe mindestens 10 Minuten cremig zu rühren.

Wie die Torte gefüllt wird findest du als Anleitung auf meinem Youtube Kanal – klicke einfach auf das Video oben.

Füllen und Dekorieren

Zutaten:

2 – 3 Rollen Oreos
12 Schoko-Knusperkugel

Viele der von mir verwendeten Artikel und Zutaten findest du in meinem Online-Shop

 

Noch mehr Rezepte

Dresdner Eierschecke

Nicole Weber-Joerss

Donauwelle als Tauftorte | Fisch-Tauftorte

Nicole Weber-Joerss

Joghurt-Limetten-Torte – ideal für heiße Tage

Nicole Weber-Joerss

Zitronen-Joghurt-Mousse

Nicole Weber-Joerss

Valentinstags-Herz-Törtchen

Nicole Weber-Joerss

Star Wars trifft auf Cinderella | die etwas andere Hochzeitstorte

Nicole Weber-Joerss

Kommentar hinterlassen

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop