Nicoles Zuckerwerk – Dein Back-Coach
Allgemein Basis-Rezepte

Umrechnungstabelle

image_pdfimage_print

Ihr Lieben,

ihr habt ein Kuchen/Torten-Rezept, wollt ihn aber in einer anderen Größe backen? Kein Problem!!! Einfach den Wert aus der Tabelle ablesen und jede einzelne Zutat damit multiplizieren!

Mit der Umrechnungszahl jede einzelne Zutat multiplizieren

 

Hier die Umrechnung für das Backblech:

ich habe eine klassische Backblechgröße von 30 x 40 cm zur Berechnung genommen!

18cm = Umrechnungszahl 4,7
20cm = Umrechnungszahl 3,8
22cm = Umrechnungszahl 3,2
24cm = Umrechnungszahl 2,7
26cm = Umrechnungszahl 2,3
28cm = Umrechnungszahl 1,9
30cm = Umrechnungszahl 1,7

Wenn ihr von einem Springform-Rezept zu einem Backblech ausrechnen müsst, multipliziert ihr die Umrechnungszahl mit jeder einzelnen Zutat.

Wenn ihr von einem Backblech-Rezept zu einer Springform ausrechnen müsst, dividiert ihr die Umrechnungszahl mit jeder einzelnen Zutat.

 

Noch mehr Rezepte

Schoko-Rührkuchen – pur oder als Basis für Motivtorten

Nicole Weber-Joerss

Fruchtiger Rührkuchen – sehr saftig!!!

Nicole Weber-Joerss

Schneeballtorte mit Mandarinen Mousse

Nicole Weber-Joerss

Eierlikör einfach selber machen – Rezeptidee

Nicole

Mischbrot mit Sauerteig I Brot einfach selbst backen

Nicole Weber-Joerss

Nougat-Buttercreme | fondanttauglich

Nicole

39 comments

Hornung Lisa-Marie 1. November 2018 at 23:03

Liebe Nicole,
ich bräuchte die Mengenangaben für ein ca. 30×40 cm backlech weis aber auch nicht genau was ich mit deiner Umrechnungstabelle anfangen soll. Wäre echt super toll von dir zuhören. Vielen Dank.
Liebe Grüße
Lisa-Marie

Nicole Weber-Joerss 12. November 2018 at 0:34

Hallo Lisa-Marie
du schaust in deinem Rezept, für welche Größe es gedacht ist und nimmst dazu die Umrechnungszahl für ein Backblech 30x40cm. Mit dieser Umrechnungszahl multiplizierst du die Zutaten in dem originalen Rezept.
Liebe Grüße Nicole

Sandra 23. Oktober 2018 at 12:27

Hallo Nicole, du schreibst, dass die Kennzahl von einer Springform 26cm auf ein Backblech 30x40cm 2,3 beträgt. Dann hätte ich bei meinem Kuchen 9 Eier, 529g Mehl etc. Das kommt mir ein bisschen viel vor. Ist das denn richtig? Danke dir!

Nicole Weber-Joerss 26. Oktober 2018 at 9:07

Hallo Sandra
das ist korrekt. Um den Kuchen exakt in der selben Höhe zu bekommen benötigst du mindestens die doppelte Menge von einem 26er Kuchen, die Rechnung ist etwas genauer.
Liebe Grüße Nicole

Lara 25. September 2018 at 11:53

Hallo,
Ich habe ein Rezept für eine Donauwelle als Blechkuchen, es wurden keine Angaben gemacht, wie groß das Blech ist, ich schätze daher „Normalgröße“. Nun möchte ich den Kuchen in einer Art Auflaufform backen, die 22x28cm groß bzw klein ist, wie rechne ich das dann um?
LG und danke schon mal 🙂

Nicole Weber-Joerss 8. Oktober 2018 at 19:30

Hallo Lara
ohne Angaben der Größe lässt es sich meist nur per Augenmaß und Schätzung umrechnen, denn um es genau umzurechnen brauchst du auch einen Angabe der verwendetet Formgröße. Für beide musst du das Volumen ausrechnen, beide Werte dividieren und daraus ergibt sich deine Umrechnungszahl.
Liebe Grüße Nicole

Claudia 18. August 2018 at 11:30

Hallo Nicole,

tolle Sache, deine Umrechnungstabelle! Hast du -dazu passend- ähnliches auch für die Backzeit? Das wäre prima ?

LG, Claudia

Nicole Weber-Joerss 19. August 2018 at 16:09

Hallo Claudia
nein, für Backzeit gibt es das nicht. Hier empfehle ich bei größeren Torten die angegebene Backzeit als Richtwert zu verwenden und dann immer wieder eine Stäbchenprobe zu machen. Bei kleineren Torten einfach die Backzeit verkürzen und auch hier Stäbchenproben durchführen.
Liebe Grüße Nicole

Duygu 8. September 2018 at 11:34

Wie kann ich ein 26 Sprıngform berechen.
Wie ist der Rechenweg ich verstehe das nicht. Kann mir jemand ein bsp.rechenweg zeigen

Nicole Weber-Joerss 10. September 2018 at 23:00

Es kommt darauf an, von welcher Größe du dein Rezept herunter oder rauf Rechnung möchtest. Du suchst dir die cm, die in deinem Rezept angegeben sind auf der “von” Seite heraus und gehst dann auf den Wert der Sparte “auf” bis zur 26. Den Wert den du nun im Schnittpunkt findest, ist der Umrechnungswert mit dem du deine Zutaten multiplizierst.
Beispiel: du möchtest von 24 auf 26cm umrechnen, findest im Schnittpunkt den Wert 1,17. Also nimmst du alle deine Zutaten x1,17
Liebe Grüße Nicole

Emma 7. Oktober 2018 at 21:12

Wird immer multipliziert? Auch wenn ich von 28cm auf 22 cm runter will ?

Nicole Weber-Joerss 8. Oktober 2018 at 19:24

ja, auch wenn du runter rechnest.

Stefanie 15. August 2018 at 10:12

Hallo,
ich würde gern den Wunderkuchen backen. Aber in einer 22er Springform. laut der Tabelle nehme ich die Zutaten dann einfach x0,72. Das habe ich verstanden. Allerdings brauche ich eine Höhe von ca. 8-10cm. Das funktioniert dann aber wahrscheinlich nicht, wenn ich die Teigmenge entsprechend der tabelle reduziere. Würde es wohl klappen, wenn ich einfach das 26er Rezept nehme? Also das original?
Und ist es richtig, das ich aus dem Wunderrezept einen Zitronenkuchen machen kann, indem ich etwas Zitronenabrieb in den Teig rühre?
ich muss den kuchen am freitag backen und hoffe, du siehst meine Frage noch rechtzeitig.

Nicole Weber-Joerss 15. August 2018 at 21:29

Hallo Stefanie,
der Kuchen wird in der Regel 5 bis 7cm hoch. Möchtest du ihn höher habe, lass das das Rezept so wie es ist oder nimm etwas mehr, denn ich habe die Erfahrung bei gleichen Mengenangaben wird mein Kuchen in einer 20er Form 10cm hoch.
Um ihn zitronig zu bekommen, nimm an Flüssigkeit verdünnten Zitronensaft und etwas -abrieb.
Liebe Grüße Nicole

Cornelia Storm 13. Mai 2018 at 12:15

Hallo Nicole, möchte den Wunderkuchen in hell und dunkel backen. Die Torte soll aber rechteckig 30×30 werden. Reichen dann die Zutaten für die 26cm Springform aus, da ich die Torte 3stöckig machen möchte? Vielen Dank und einen schönen Sonntag noch. Liebe Grüße Conny

Nicole Weber-Joerss 13. Mai 2018 at 21:42

Hallo Cornelia
für 30×30 cm würde ich mehr Teig zubereiten, da du hier mehr Volumen als bei einer 26er Springform hast.
Liebe Grüße Nicole

Antonia 23. April 2018 at 16:13

Hallo Nicole,
wenn ich ein Rezept für eine 26cm Springform auf die Größe eines Backblech anpasse, wird der Kuchen dann genauso hoch? Ich möchte den Wunderkuchen gerne in einem Backrahmen (34×36) backen.

Vielen Dank und liebe Grüße 🙂

Nicole Weber-Joerss 27. April 2018 at 11:35

Hallo Antonia
in meiner Umrechnunstabelle findest du die klassische Backbleckgröße von 30 x 40cm. Hier habe ich von dem runden Kuchen das Volumen ausgerechnet (π x r2 x H), dann das Volumen der Backrahmengröße (L x B x H), beide Werte dividiert und somit die Umrechnungszahl ermittelt. Bei einem 6cm kochen Wunderkuchen wären dies für deine Backrahmengröße eine Umrechnungszahl von 2,3. Sollte dein Wunderkuchen eine andere Höhe haben, teile mir dies gerne noch mit, dann kann ich dir hier behilflich sein.
Lieben Gruß Nicole

Bianca Autsch 6. April 2018 at 21:03

Hallo Nicole, ich möchte dein Rezept von dem Wunderkuchen gerne in einem Bachrahmen von 30cm x22cm backen. Kann ich die Mengenangabe so übernehmen oder muss ich das umrechnen? Komme mit der Tabelle nicht so wirklich klar. Kannst du mir weiterhelfen?
LG Bianca

Nicole Weber-Joerss 8. April 2018 at 19:44

Hallo Bianca
im meiner Umrechnungtabelle habe ich nur die Umrechnung für ein Backblech von 30×40 cm. Ob du Mengenangabe so übernehmen kannst kann ich dir nicht beantworten, da ich nicht weiß, von welchem Rezept du ausgehst. Letztendlich musst du, wenn es genau werden soll von dem Rezept, von dem du ausgehst das Volumen errechnen, das Volumen des 30x22cm Kuchens und mit Hilfe von Dreisatz eine Umrechnungszahl ermitteln, mit der Du dann alle Zutaten umrechnen kannst.
Ich hoffe, meine Erklärung war nicht zu kompliziert, ansonsten melde dich einfach noch einmal.
Lieben Gruß Nicole

Julia 5. April 2018 at 13:21

Hallo Nicole,

ich möchte von einem Rezept für einen 24 cm großen Tortenboden umrechnen. Werde es mal mit deinem Tip versuchen, falls du die Antwort nun doch kennst würdest du mir natürlich helfen :))
Liebe Grüße Julia

Julia 5. April 2018 at 11:22

Hallo Nicole, kannst du mit vllt sagen mit was ich muliplizieren muss wenn ich einen 40 cm und einen 35 cm großen Tortenboden backen will?
Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
Liebe Grüße Julia

Nicole Weber-Joerss 5. April 2018 at 12:00

Hallo Julia
die meisten Umrechnungstabellen gehen nur bis 30 oder max. 32cm, da meist auf haushaltsüblichen Backblechen eine größere Größe nicht gebacken werden kann. Aus dem Stegreif kann ich dir nicht helfen, da ich auch nicht weiß, von welcher Größe du umrechnen möchtest. Hier musst du bei deinem vorgegeben Rezept das Volumen errechnen und dann die Umrechnungszahl für eine größere Größe per Dreisatz errechnen.
Liebe Grüße Nicole

Petra 12. März 2018 at 17:54

Wie ist die Umrechnung für einen Kuppel-Tortenboden zB für eine Schüsselgröße von 20 cm?

Nicole Weber-Joerss 20. März 2018 at 20:29

Hallo Petra,
wenn du einen Boden in 20cm zurechnen möchtest, findest du den Umrechnungswert in dieser Tabelle:https://www.nicoleszuckerwerk.de/umrechnungstabelle/
Liebe Grüße Nicole

Fattah 7. März 2018 at 20:18

Hallo ich verstehe die Tabelle nicht. Ich möchte in 26 cm Form backen, aber die doppelte Menge machen. Können sie mir das Rezept geben. Lg

Nicole Weber-Joerss 8. März 2018 at 22:34

Hallo Fattah,
um welches Rezept handelt es sich denn? ist es schon auf 26cm ausgelegt? Wenn ja, musst du bei der doppelten Menge die Zutaten x2 nehmen.
Lieben Gruß Nicole

Sabrina 5. Januar 2018 at 12:51

Hallo, ich möchte dein Wunderkuchen machen. In einer 24×36 er Kaiserform. Wie muß ich das berechnen?

Nicole Weber-Joerss 5. Januar 2018 at 21:04

Hallo Sabrina
hier musst du das Volumen berechnen und beide Werte miteinander vergleichen. Der Wunderkuchen wird in einer runden 24 bis 26cm ca. 6cm hoch.
Lieben Gruß Nicole

Sonja Schönherr 2. Januar 2018 at 20:56

Ich habe ein Tortenrezept 28×28. Habe aber nur runde Springformen. Welche Größe muss ich nehmen?

Nicole Weber-Joerss 2. Januar 2018 at 22:08

Hallo Sonja
hier musst du das Volumen berechnen. Ich bin mal von einer Höhe von 6cm ausgegangen, habe die deiner eckigen Form ausgerechnet und auf ein Volumen von 4704 gekommen und für eine runde Form von 32cm Durchmesser ein Volumen von 4823. Demnach kommst du mit den Mengen deines Rezeptes für eine 32er runde Form ähnlich hin.
Lieben Gruß Nicole

Bianca Ribera 14. Dezember 2017 at 22:15

Hab es immer noch nicht verstanden. Muss eine Rechteckige Torte machen und eine 28 Torte.
Bei der 28 er .verstehe ich dein Rezept mit 1.9 multiplizieren. Ist das Richtig. Aber wie mach ich dann der Rechteckige Boden.
Muss morgen backen.

Nicole Weber-Joerss 14. Dezember 2017 at 23:20

Hallo Bianca
die Umrechnungstabelle ist bei einem rechteckigen Kuchen für eine Backbleckgröße gedacht. Also wenn du z. B. ein Rezept für eine runde Torte auf Backblechgröße umrechnen möchtest. Wenn du eckige Kuchen berechnen möchtest musst du das Volumen ermitteln, also von deinem runden (originalen) Rezept und der eckigen Größe, die du backen möchtest. Aus beiden Ergebnissen ergibt sich dann je ein Volumen und das wird miteinander geteilt und dieser Wert ist dann die Umrechnungszahl für deine Zutaten.
Lieben Gruß Nicole

Anna 29. November 2017 at 21:47

Hallo liebe Nicole, kurze frage wie verhält es sich mit dem Backpulver sowie für die ganz kleine Einheiten z.b. Tl…
Ich glaub ich werde es nie verstehen.
Mir gelingt es einfach nicht. Der Kuchen wird immer so komisch innen drin. Nehme ich vielleicht zu viel oder zu wenig von den Einzelnen Zutaten? LG

Nicole Weber-Joerss 7. Dezember 2017 at 21:04

Hallo Anna
selbstverständlich muß das Backpulver, wie alle anderen Zutaten auch umgerechnet werden, denn zuviel oder zuwenig davon kann das Backergebnis beeinflussen.
Lieben Gruß Nicole

Vera 28. Oktober 2016 at 20:38

Hallo Nicole,
vielen Dank für dein Rezept.
Kannst du mir ein Beispiel für deine Umrechnungstabelle geben? Die verstehe ich nicht so ganz. Im Video bereitest du Teig für eine 26er Form zu. Ich möchte nur eine 18er Form benutzen. Wenn du also 300 gr Zucker verwendest, heißt es nach deiner Tabelle, dass ich 300 / 2,09 rechnen muss um eine geeignete Zuckermenge für meine gewünschte Formgröße zu haben?
Für eine Antwort bin ich sehr dankbar, denn ich habe verzweifelt nach einer Umrechnungstabelle gesucht. Deine ist die erste, die ich finden konnte.
Vielen Dank schon mal vorab für deine Mühe 🙂

Nicole 31. Oktober 2016 at 9:28

Hallo Vera,
wenn du von 26 auf 18cm herunter rechnen möchtest, suchst du die oben die 26 (obendrüber steht “von”) und links die 18 (danben steht “auf”) und nimmst den Wert, der in den Spalten zusammen trifft, hier 0,48 und mit diesem multiplizierst du alle deine Zutaten. Bei Eiern kann st auf- oder abrunden, wenn z. B. 0,7 Eier heraus kommen.
Dein Beispiel, was du beschreiben hast ist, wenn du von 18 auf 26cm rechnen möchtest.
Lieben Gruß Nicole

Bauer Gabriele 24. Juni 2016 at 9:58

Ist diese Tabelle auch geeignet umdie Befüllung umzurechnen oder gibt es hierzu eine andere?
Über eine kurzfristige Info, wäre ich sehr dankbar.
Liebe Grüße von einer begeisterten Videobesucherin

Nicole 24. Juni 2016 at 13:49

Dafür ist sie auch geeignet.
Lieben Gruß Nicole

Comments are closed.

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop