Nicoles Zuckerwerk – Dein Back-Coach
Basis-Rezepte Beliebte Standardrezepte Brot / Brötchen Rezepte

Brot im Glas

Das Brot im Glas steht schon lange auf meiner to-do Liste und jetzt, zu Anfang des Jahres, habe ich es gleich mal mit einem gesundem Körnerbrot umgesetzt. Nimmst du dir auch immer am Anfang des Jahres etwas vor, was du, egal ob sofort oder irgendwann im Laufe des Jahres umsetzten möchtest? Mir geht es jedes Jahr so! Ich setze mir jedes Jahr sehr gerne Ziele, die ich im Laufe des Jahres anstreben möchte. Eins der Ziele ist es natürlich die Weihnachtspfunde los zu werden. Ja, WEIHNACHTSPFUNDE!!!

Die Weihnachtspfunde …

Während der Weihnachts- und Vorweihnachtszeit wird bei uns nämlich ganz viel gebacken und ausprobiert. Zum Ersten ist meist das Wetter ziemlich schmuddelig, ungemütlich und kalt, zum Zweiten laden natürlich die leckeren winterlich-weihnachtlichen Gewürze, die es nun überall im Supermarkt zu kaufen gibt, dazu ein. Viele viele Plätzchen werden gebacken, alles was sich die Familie für den Sonntag Nachmittagskaffee wünscht (und auch für einen Kaffeeplausch unter der Woche). Da gibt es z.B. einen leckeren winterlichen Kuchen zum heißen und duftend-kräftigem Kaffee und ich probiere viel neues aus, was natürlich auch probiert und verkostet werden muss.
Ach, es gibt einfach so viele gute Gründe über die Stränge zu schlagen und das Widerstehen ist gerade im November und Dezember echt schwer. Dementsprechend starten wir meist ins neue Jahr mit einigen Pfunden mehr auf den Hüften und setzen uns als Ziel bis zum nächsten Sommer diese auch wieder loszuwerden 🙂

Gesünder essen …

Deshalb starte ich das neue Jahr gleich mit einem gesunden Brotrezept. Das Brot ist nicht nur gesund, es ist ballaststoffreich, sehr sättigend und ganz einfach herzustellen. Ich habe einige Rezepte dazu im Internet auf diversen Seiten recherchiert und ausprobiert und das Beste herausgepickt. Der Clou bei diesem Brot ist, ich habe es im Glas gebacken und eingeweckt um es für Monate haltbar zu machen. Die Arbeit bleibt gleich, ob ich ein Glas, drei Gläser oder noch mehr auf einmal backe. Anschließend wird ein Glas direkt zum Verzehr beiseite gestellt und die anderen Gläser werden ganz einfach im Backofen eingeweckt und so für Monate haltbar gemacht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Einwecken von Brot

Beim Einwecken von Brot ist allerdings zu beachten, die Gläser MÜSSEN gerade Seiten habe, also es darf keine Kante oder Rundung (Tulpenglas) haben. Nur dann kannst du das Brot aus dem Glas auch wieder herausstürzen. Hierfür eignen sich, besonders wegen der Größe von 850ml diese Weckgläser*, aber natürlich kannst du auch andere Einmachgläser (auch mit Schraubdeckel) verwenden. Die Mengenangaben unten sind für 3 Weckgläser mit 850ml Fassungsvermögen geeignet. Wenn du das Brot alternativ in einer 25cm Kastenform backen möchtest, verwende 2/3 der Zutaten und bereite es genauso zu, nur das Einwecken am Ende sparst du dir.
Beim Einwecken ist allerdings zu beachten, die Gläser, Deckel und Gummiring müssen sehr sauber sein, vorher mit heißem Essigwasser gut reinigen und ausspülen. Glasdeckel und Gummiringe bis zum Verwenden in heißem Wasser liegen lassen. Zwei Klammern parallel aufsetzen.

Zutaten für Brot im Glas (für 3 Weckgläser á 850ml)

300g kernige Haferflocken
90g feine Haferflocken
300g Sonnenblumenkerne
150g Kürbiskerne
150g grob gehackte Nüsse (Mandeln, Walnüssen, Haselnüsse etc.)
270g Leinsamen
60g Flohsamenschalen*
3 TL Salz
6 EL Öl
+ etwas Öl für die Weckgläser
3 EL Zuckerrübensirup oder Honig
750ml Wasser

Zubereitung Brot im Glas

Weckgläser heiß ausspülen, abtrocknen und mit Öl auspinseln.
Alle Zutaten in eine große Schüssel geben. Zuerst mit einem Kochlöffel verrühren, anschließend mit den Händen gut vermischen. Den Teig fest und die Weckgläser drücken. Achte hierbei, dass der Teig fest, kompakt und ohne Hohlräume in die Gläser gedrückt wird. Jedes Glas ist am Ende bis etwa 2 – 3 cm unter den Rand mit Teig gefüllt. Gläser abdecken und 1 Stunde quellen lassen.

Backofen OHNE Gitterrost auf 220° O/U Hitze vorheizen.
Nach der Quellzeit die Deckel abnehmen. Den Rand der Gläser mit einem in Essig getränkten Tuch sauber und fettfrei säubern. Den kalten Gitterrost auf die mittlere Schiene in den Backofen schieben und die drei Gläser mit etwas Abstand darauf platzieren. Backofen schließen, Hitze auf 200° reduzieren und die Brote 70 Minuten backen.

TIPP: Damit die Gläser nach dem Backen luftdicht verschlossen und eingeweckt werden können, muß der Rand des Glases picobello sauber sein! Deshalb nach dem Befüllen oder spätestens nach der Quellzeit den Rand mit einem in Essig getränkten Tuch säubern!

Nach der Backzeit die Gläser aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten ausdampfen lassen. Gläser mit dem Deckel, Gummi und Klammern gut und fest verschließen, bei Schraubverschluss den Deckel fest auf das Glas schrauben. Aber ACHTUNG!!! Die Gläser sind immer noch sehr HEISS!!

Nun hast du zwei Möglichkeiten, wenn du das Brot haltbar machen möchtest:

Möglichkeit 1

Das Glas direkt nach dem Verschließen 20 Minuten auf den Kopf stellen. Das Brot hält sich etwa 14 Tage im Glas.

Möglichkeit 2

Heize den Ofen auf 120° O/U Hitze vor. Stelle die verschlossenen Gläser in eine Auflaufform oder einen anderen höheren backofenfesten Behälter und befülle ihn ca. 2cm hoch mit kochend heißem Wasser. Die Auflaufform kommt nun mit samt den Gläsern in den Ofen. Ofentür schließen, Hitze auf 100° reduzieren und die Gläser 30 Minuten im Ofen lassen. Anschließend haben sie Vakuum gezogen, der Glasdeckel des Weckglases ist nun fest, die Klammern können abgenommen werden. Bei Schraubverschlüssen hat sich der Deckel nach innen gewölbt und das Knacken in der Mitte des Deckels ist weg. So sind die Brote in den Gläsern etwa 6 Monate an einem kühlen Ort haltbar.

Zum Sofortverzehr

Statt den Gläsern kann das leckere Brot selbstverständlich auch zum Sofortverzehr oder zum Einfrieren in einer Kastenform* gebacken werden. Verwende dazu einfach 2/3 der Zutaten für eine 25cm Kastenform und bereite es genauso wie beschrieben zu. Gebacken wird auch bei 200° O/U Hitze 70 Minuten.

Viel Spaß beim Nachbacken
Nicole

 

Werbung:
Viele der von mir verwendeten Artikel und Zutaten findest du in meinem Online-Shop

Noch mehr Rezepte

Spritzgebäck aus Omas Fundus I Backen für Weihnachten

Nicole Weber-Joerss

Schokotorte – eine leckere Schokoladentorte selbermachen

Nicole Weber-Joerss

Harry Potter Motivtorte

Nicole Weber-Joerss

Piraten Torte I Motivtorte nach dem Buch „Allein unter Piraten“ von Lara Hollstein

Nicole Weber-Joerss

Kuppeltorte/Charlotte mit Rotwein-Mousse-Füllung

Nicole Weber-Joerss

Mandel-Marzipan-Hörnchen | Marzipan-Plunder

Nicole Weber-Joerss

Leave a Comment

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop

    backe gemeinsam live mit mir