Nicoles Zuckerwerk – Dein Back-Coach
Basis-RezepteNo bake KuchenRezepte

Philadelphiatorte

Heute habe ich ein obermegahammerleckersuperzitronigfrisches Rezept für Euch – nämlich unser Familien-Lieblingsrezept: die Philadelphiatorte.

Die passt so super in die warmen Sommermonate, weil sie einfach lecker zitronig und frisch schmeckt. Frisch aus dem Kühlschrank ist sie am allerbesten!

Das Video mit der Zubereitung findet ihr *HIER*

Zutaten für die Philadelphiatorte:

250g Löffelbiskuits
125g geschmolzene Butter oder Margarine
200g Philadelphiakäse (oder eine anderen Frischkäsesorte)
1 Pck. Zitrone-Götterspeise
500ml Wasser
2 – 3 EL Zitronensaft
150g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
600ml Sahne
3 Pck. Sahnesteif

Zur Deko:
30g Löffelbiskuits

Zubereitung:

Als erstes wird die Götterspeise mit dem Wasser verrührt und zum quellen 10 Minuten auf die Seite gestellt. In der Zwischenzeit könnt ihr super den Boden vorbereiten. Dazu werden zuerst die Löffelbiskuits zerbröselt – entweder in einem Mixer oder per Hand (Löffelbisquits in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und mit einem Nudelholz zerkleinern). Zu diesen Bröseln wird die geschmolzene Butter zugegeben und, am besten mit den Händen, verrührt. Diese Masse wird nun auf den mit Backpapier ausgekleideten Boden einer 26er Springform fest gedrückt.

Nach den 10 Minuten Quellzeit wird die Götterspeise auf dem Herd erwärmt (nicht kochen). Das dauert so etwa 5 Minuten damit sich alles löst. Nun den Topf in kaltes Wasser stellen, damit die Götterspeise rasch abkühlt.

In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen.

Nun den Philadelphiakäse, den Zitronensaft, den Zucker und den Vanillezucker zu der Götterspeise geben. Mit dem Handmixer alles verrühren und anschließend die Sahne unterheben. Alles auf dem Löffelbiskuitboden gießen und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Wenn ihr mögt, könnt ihr am nächsten Tag noch etwas Löffelbiskuits fein zarmahlen und auf die Torte krümeln. Natürlich könnt ihr auch noch Obst, wie Pfirsiche oder Mandarinen dekorieren – so wie ihr es gerne habt!!!

Wünsche Euch guten Appetit

Eure Nicole

7882296_a6bdf3cec2_m

Noch mehr Rezepte

FAULT LINE Torte mit Johannisbeeren

Nicole Weber-Joerss

Orangen-Zitronen-Torte – fruchtig und saftig

Nicole

Einschulungstorte I Buchtorte

Nicole Weber-Joerss

Buttermilchbrötchen

Nicole Weber-Joerss

Springform mit Backpapier auskleiden

Nicole

Weltmeisterbrot I leckeres Körnerbrot einfach selbst backen

Nicole Weber-Joerss

15 Kammentare

Doris Fimmers 13. Juli 2020 at 19:23

Hallo Nicole, vor ein paar Monaten hatte ich geschrieben dass meine Torte nicht ganz so fest wird. Ich habe 100ml Wasser weniger genommen. Jetzt finde ich mein Ergebnis besser. Dieses Mal habe ich auch die zerbröselten Löffelbisquits über die Torte verteilt,superlecker. Meine Freundinnen waren wieder sehr begeistert. Du machst einfach supertolle Torten.LG Doris

Antworten
Nicole Weber-Joerss 15. Juli 2020 at 22:35

Super, das freut mich liebe Doris, daß sie dir nun gelungen ist und super bei dir und deinen Freundinnen ankam!
Liebe Grüße Nicole

Antworten
Marion Wilfert 2. März 2019 at 8:51

Hallöchen,

super Rezept, schmeckt auch im Winter.

LG Marion

Antworten
Birgit Ullmann 13. August 2018 at 11:30

Hallo
darf ich auch ein Päckchen Zitronen Ara nca Joghurt-Dessert verwenden ( Dr.Oetker)
anstelle einem Päckchen Dr.Oetker Götterspeise?

Antworten
Nicole Weber-Joerss 13. August 2018 at 20:48

Hallo Birgit
leider kenne ich dies nicht und kann von keiner Erfahrung berichten. die Götterspeise ist hier notwendig, damit die Torte geliert. Bei deinem Franca-Dessert kann ich leider nicht sagen, ob die Süßspeise damit geliert und fest wird.
Liebe Grüße Nicole

Antworten
Doris Fimmers 23. Dezember 2019 at 19:16

Hallo Nicole, die Torte ist superlecker u. ich habe sie schon oft gemacht. Die Gäste sind immer begeistert. Eine Frage habe ich, ist es normal, dass die Torte nicht ganz fest wird, oder mache ich einen Fehler?

Antworten
Nicole Weber-Joerss 6. Januar 2020 at 21:10

Hallo Doris
Super, da freut mich sehr!
Also sie ist nicht megahart. Zerläuft sie dir denn?
Liebe Grüße Nicole

Antworten
Doris Fimmers 7. Januar 2020 at 21:21

Hallo Nicole,
Vielen Dank für deine Antwort.
Die Torte zerläuft nicht. Sie ist nur nicht so fest wie eine Käse-sahne Torte. Vielleicht nehme etwas weniger Wasser für die Götterspeise. Ich werde berichten, ob sie fester wird.
Liebe Grüße u.alles Gute für das Jahr 2020

Nicole Weber-Joerss 12. Januar 2020 at 19:05

Hallo Doris
ja, das ist eine gute Lösung und vielleicht bist du mit dem Ergebnis zufriedener.
Liebe Grüße Nicole

Sandra Giess 18. Januar 2017 at 16:04

Hallo Nicole
Ich kann in der CH keine Zitrone Götterspeise finden? Was ist das genau? Gibt es eine Alternative?
Danke und Gruss Sandra

Antworten
Nicole 19. Januar 2017 at 19:05

Hallo Sandra,
du kannst die Götterspeise ersetzen durch Geliermittel und Zitronensaft + Wasser. Mische dir Zitronensaft und Wasser, ruhig etwas kräftiger und wähle ein Geliermittel für 500ml und bereite das damit zu.
Götterspeise ist ein Gemisch aus Geliermittel und Aromen und wird mit Wasser vermischt und zubereitet.
Lieben Gruß Nicole

Antworten
Fatma 31. März 2015 at 13:20

Super Rezept, danke dir.

Tolles Video auf Youtube.

Antworten
Smiley87 8. Juli 2014 at 17:27

Mhmmm, die schaut aber sehr gut aus! Philadelphia-Torte habe ich auch schon öfters selbst gemacht. Jetzt müsste nur mal das passende Wetter zu so einer schönen Torte kommen. 🙂

LG, Smiley

Antworten
Laura 7. Juli 2014 at 18:26

der sieht aber gut aus yummy
ich würde noch ein leckeres Himbeerpüree darüber geben mmmmmmh
Liebe Grüsse
Laura

Antworten
NicolesZuckerwerk 7. Juli 2014 at 18:42

Jaaaaa!!!! Superleckere Idee!!!
Ich würde aber frische süsse Himbeeren nehmen (die gefrorenen sind immer son ein bissl sauer), da die Torte schon säuerlich schmeckt

Antworten

Kommentar hinterlassen

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop