Nicoles Zuckerwerk – Dein Back-Coach
Beliebte StandardrezepteSchnell & LeckerTarte

Cremige Milchreis-Tarte mit Erdbeerkompott

Schon länger steht der Milchreis als Zutat auf meiner to-do Liste und nun ist es, nach mehreren Probekuchen endlich soweit und ich habe ein neues Erdbeerkuchen-Rezept für euch. Passt auch perfekt, denn Mutter- und Vatertag stehen vor der Tür und da ist das vielleicht eine Idee Mama und/oder Papa damit den Ehrentag zu versüßen. Zudem geht es auch bald mit der Erdbeersaison los und die leckeren süßen Früchtchen warten darauf vernascht, zu Kuchen, Torten und Tarte verarbeitet oder zu leckerer Konfitüre gekocht zu werden – ich freue mich schon mega auf die vielen Erdbeeren, habe auch schon einige Ideen, mit denen ich euch verwöhnen möchte.

Ein Erdbeerkuchen – Erdbeer-Tarte

Nichtsdestotrotz habe ich für diese Tarte frische Erdbeeren benötigt und ich muß sagen, nachdem ich sie probiert habe, sie waren richtig fruchtig und lecker, deshalb sind sie, wenn auch keine deutsche Sorte, in meinem Einkaufswagen gelandet. Selbstverständlich können aber auch jegliche andere Früchte für die Torte verwendet werden. Ich stelle mir diese Tarte auch sehr lecker in Mango-Maracuja vor, aber selbstverständlich kannst du dich ganz individuell entscheiden, was du verwenden möchtest.

Der Milchreis für diese Tarte kann selbstgekocht oder auch gekaufter sein, dies spielt bei dem Rezept gar keine Rolle. Wenn er selbstgekocht ist, muss er natürlich abgekühlt und sollte auch nicht zu dünnflüssig sein, denn bei dieser Torte verzichte ich komplett auf Geliermittel. Die leichte Festigkeit erreicht die Tarte durch Sahnestandmittel, was im diesem Rezept absolut ausreichend ist. Das kann Sahnesteif oder San Apart sein. Ich persönlich verwende gerne San Apart, was in jedem gut sortierten Supermarkt in der Backwarenabteilung zu finden ist. Zwei Teelöffel San Apart sind wie ein Päckchen Sahnesteif. Das Ergebnis ist aber deutlich schneller fest und deshalb kommt das San Apart immer wieder bei mir zum Einsatz.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kinderleicht und einfach wird die Tarte mit einem No Bake Keksboden. Für den tollen dunklen farblichen Akzent sind die Oreo Kekse ideal, können aber auch durch andere Kekse, wie Butterkekse oder Löffelbiskuits getauscht werden.

Das Rezept gibt es als PDF zum downloaden und ausdrucken hier: Rezept_Milchreis-Tarte_mit_Erdbeerkompott

Zutaten

Für den Keksboden
2 Rollen (á 154g) Oreos
100g geschmolzene Butter

Für die Creme
250g Speisequark 20% Fett
40g Puderzucker
1 TL Vanilleextrakt oder 1 P. Vanillezucker
1 TL Zitronenschalenabrieb
200ml Schlagsahne
8 – 10 TL San Apart
300g Milchreis

Für das Erdbeerkompott
450g frische Erdbeeren
2 P. Vanillezucker
15g Vanillepuddingpulver, alt. Speisestärke
50ml Wasser oder Fruchtsaft

Das Rezept ist für eine ø 28cm Tarteform geeignet. Für anderen Größen verwende *diese* Umrechnungstabelle!

Zubereitung

Zunächst wird der Keksboden zubereitet. Dazu werden die Oreos in einen Multizerkleinerer gegeben und ganz fein zermahlen. Alternativ die Oreos in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz möglichst klein zerschlagen und zermahlen. Die Keksbrösel mit geschmolzener Butter vermischen.

Die Keksbrösel nun in einer ø 28cm Tarteform* mit Hebeboden geben. Ohne Hebeboden ist es schwierig die Tarte nach dem Füllen herauszubekommen. Auf den Boden der Tarteform zuvor noch ein rundes Stück Backpapier legen, so lässt sich später der Tarteformboden leichter entfernen. Die Keksbrösel am Rand und am Boden gut und fest andrücken und für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Nach dem Boden zur Füllung der Tarte

Nun die Creme zubereiten. Dazu den Quark mit Puderzucker, Vanilleextrakt und Zitronenschalenabrieb cremig verrühren, die Sahne langsam, während des Rühren einfließen lassen, das San Apart dazu geben und auf hoher Stufe des Handmixers alles vollständig steif schlagen. Den Milchreis dazu geben und unterheben. Sollte die Creme zu weich sein, einfach weiteres San Apart dazu geben und unterrühren. Die Creme auf dem kalten Keksboden verteilen, glatt streichen und die Tarte mindestens 2 Stunden kühl stellen.

Die Erdbeeren waschen, putzen und in Würfel schneiden. Zusammen mit dem Vanillezucker in einen Kochtopf geben und unter Rühren 2 bis 3 Minuten köcheln lassen, bis die Erdbeeren leicht zerfallen und weich sind. Den Topf vom Herd nehmen. Das Puddingpulver mit Wasser verrühren und zu dem Erdbeerkompott geben, gut unterrühren, den Topf wieder auf den Herd stellen und nochmals aufkochen lassen, bis das Kompott deutlich eindickt. Das Erdbeerkompott vollständig auskühlen lassen, dann erst auf der kalten Tarte verteilen.

Viel Spaß beim “Nachbacken”!

* Amazon und andere Affiliate Links sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet und dienen dazu, wenn ihr durch mich ein Produkt bestellt, mich mit einem kleinen Honorar zu beteiligen. Ich verlinke euch die Produkte, da ich voll und ganz dahinter stehe und diese auch selbst verwende. Für Euch entstehen dadurch keinerlei Mehrkosten oder Mehraufwand.

Viele der von mir verwendeten Artikel und Zutaten findest du in meinem Online-Shop und weitere Rezepte in meinem eigenen Backbuch

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Noch mehr Rezepte

Flip Flops Motivtorte

Nicole Weber-Joerss

Klassische Schwarzwälder Kirschtorte

Nicole

Pistazien Biskuitrolle mit Marzipan

Nicole Weber-Joerss

No Bake HUGO Torte I spritzig leckere Sommertorte ganz ohne Backen

Nicole Weber-Joerss

Himbeer-Sahne-Torte

Nicole

Käsekuchen mit Heidelbeeren – einfach lecker

Nicole Weber-Joerss

Kommentar hinterlassen

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop