Nicoles Zuckerwerk – Dein Back-Coach
Basis-RezepteBeliebte StandardrezepteGebäckOsternSchnell & Lecker

Quarkhasen aus Quark-Öl-Teig

Schwuppdiwupp ist Fasching rum und Ostern steht vor der Tür und dauert nun nicht mehr lange, bis der Osterhase vorbei gehoppelt kommt. Da wird es nun doch auch Zeit sich ein paar Gedanken zu machen, was ich in diesem Jahr hier auf meinem Blog präsentiere. Ich starte mit einem einfachen, aber sehr leckeren und luftigen Klassiker, den Quarkhasen.

Los gehts mit den Quarkhasen

Hergestellt werden die luftig-lockeren Hasen aus einem Quark-Öl-Teig. Der Teig ist super schnell zubereitet und wird direkt ausgerollt, die Motive ausgestochen und gebacken. Das hat einige Vorteile. Die Quarkhasen sind anfängerfreundlich, ganz schnell zubereitet und ruckzuck für die Kaffeetafel oder als Nascherei bereit.

Der Quark-Öl-Teig wird geknetet. Wer eine Küchenmaschine hat, darf diese gerne mit dem Knethaken verwenden. Es geht aber auch mit dem Handmixer mit Knethaken oder auch vollständig mit den Händen, wer kein Gerät zur Verfügung hat.

Ouark-Öl-Teig vs. Hefeteig

Der Quark-Öl-Teig wird nach dem Kneten direkt weiter verarbeitet und muß nicht, wie der Hefeteig, aufgehen. Das hat den entscheidenden Vorteil, daß der Teig keine lange Ruhe- und Aufgehzeit benötigt und direkt nach dem Kneten ausgerollt und verarbeitet wird. Zudem ist Hefeteig-Gebäck eigentlich auch am Besten, wenn er noch am gleichen Tag gegessen wird. Die Quarkhäschen können auch mal luftdicht verpackt zwei bis drei Tage aufbewahrt werden. Auch die Knetzeit muß beim Quark-Öl-Teig nicht so ausgedehnt werden wie beim Hefeteig. Während dieser lange, teilweise sogar auch über 20 Minuten geknetet werden muß, damit sich das Klebergerüst (Gluten) bildet und ein schöner stabiler und glatter Teig rauskommt, wird der Quark-Öl-Teig nur solange geknetet, bis alle Zutaten zu einem Teig zusammen gekommen sind. In der Regel dauert dies höchstens zwei bis drei Minuten.

Ist der Teig nach dem Zusammenkneten etwas klebrig kann gerne etwas Mehl, aber wirklich nur soviel, wie nötig ist, zum Ausrollen verwendet werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zutaten:

Für den Teig:
250g Speisequark, Magerstufe
75ml Öl
50ml Milch
1 Ei (M)
1 TL Zitronenschalenabrieb
75g Zucker
1 TL Vanilleextrakt oder 1 P. Vanillezucker
1 Prise Salz
350g Mehl
1 P. Backpulver

Außerdem:

50g geschmolzene Butter zu Bestreichen
Zucker zum Wälzen
ggf. Raffaellokugeln als Schwanz für XL-Hasen und etwas Konfitüre zum Festkleben

Zubereitung:

Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Quark, das Öl, die Milch, die Ei, den Zitronenschalenabrieb und das Vanilleextrakt in eine Rührschüssel geben und mit dem Schneebesen glatt verrühren.
Den Zucker und das Salz dazu geben, das Mehl und das Backpulver dazu sieben und den Teig mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten.
Sobald alles gut zusammengekommen ist, wird der Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche gegeben, mit dem Nudelholz (und ggf. zwei Teigstäben) auf eine Dicke von ca. 0,5cm ausgerollt und mit den Hasenausstechern ausgestochen.

Ab in den Ofen

Die Teighäschen kommen nun auf ein mit Backpapier belegtes Backblech, werden dünn mit geschmolzener Butter bestrichen und müssen 16 – 18 Minuten goldgelb backen.

Nach dem Backen die Quarkhasen auf einem Auskühlgitter vollständig abkühlen lassen und dann die Oberfläche mit geschmolzener Butter bestreichen und in Zucker wälzen.

Dekoration der Quarkhäschen

Für die XL Häschen mit Raffaello-Puschelschwanz wird nach dem Ausstechen der Hasen die Stelle eingedrückt (Rand eines kleinen Ausrollstabes oder ähnlich Rundes, was dem Durchmesser der Raffaelokugel entspricht, notfalls geht das auch mit der Raffaellokugel). Auch hier die Hasen mit geschmolzener Butter bestreichen und backen. Sobald sie aus dem Ofen kommen, die Stelle nochmals eindrücken und die Hasen vollständig auskühlen lassen.
Nachdem die Häschen mit Butter eingestrichen und im Zucker gewälzt wurden wird etwas erwärmte Konfitüre in das Loch gegeben und die Raffaellokugel „festgeklebt“.

* Amazon und andere Affiliate Links sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet und dienen dazu, wenn ihr durch mich ein Produkt bestellt, mich mit einem kleinen Honorar zu beteiligen. Ich verlinke euch die Produkte, da ich voll und ganz dahinter stehe und diese auch selbst verwende. Für Euch entstehen dadurch keinerlei Mehrkosten oder Mehraufwand.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

*

Viele der von mir verwendeten Artikel und Zutaten findest du in meinem Online-Shop

Noch mehr Rezepte

Exotische Piña-Colada-Torte

Nicole Weber-Joerss

Fruchtiger Rührkuchen – sehr saftig!!!

Nicole Weber-Joerss

Oster-Cakepops – für die Oster-Kaffeetafel

Nicole

Kokos-Tarte

Nicole Weber-Joerss

Oreo Creme I lecker als Nachtisch, Tortenfüllung oder No Bake Torte

Nicole Weber-Joerss

Südtiroler Strauben zum Valentinstag

Nicole

Kommentar hinterlassen

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop