Nicoles Zuckerwerk – Dein Back-Coach
Dekor / Dekorieren Geburtstagtorte Motivtorten Rezepte Torten

Regenbogentorte – eine Idee für viele Anlässe

Du möchtest mal wieder etwas besonderes backen? Vielleicht hast du einen besonderen Anlass und vielleicht ist ja diese Regenbogentorte eine Idee für dich. Die Torte ist vom Motiv sehr neutral, für jung und alt geeignet, kann für unzählige Anlässe verwendet werden, ob für diverse Feierlichkeiten, Geburtstagsfeier, Kindergeburtstag usw. Aber vielleicht möchtest du auch nur die ein oder andere Idee aus dieser Torte stibitzen, dann ist dann natürlich auch in bester Ordnung und ich freue mich, wenn ich dir eine kleine Idee oder Anregung für deine Torte geben konnte. Zudem zeige ich, gerade wenn du auch das Video dazu anschaust, wie du mit Fondant umgehst, wenn du dich für eine Füllung entschieden hast, die für diesen nicht geeignet ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Extrahohe Torten – ein Augenschmaus

Die extrahohen Torten sind gerade der absolute Trend, sie sehen nicht nur toll aus, sie sind beeindruckend und ein absoluter Hingucker. Ok, das herausgeschnitten Stück ist etwas groß, aber auch das kann problemlos nochmal quer in der Mitte geteilt werden. In letzter Zeit habe ich einige solcher hohen Torten gebacken, sie an Familie und Freunde verschenkt und bisher gab es keine Schwierigkeiten, was das „in Stücke einteilen“ betraf.

Deine Ideen sind gefragt

Welche Torte magst du am liebsten? Welche Kuchen magst du am liebsten? Hast du eine Lieblingsfüllung? Selbstverständlich kann du bei all meinen Torten-Design-Ideen flexibel sein und deine Torte für dich individuell zubereiten. Wichtig ist allerdings, gerade wenn mit Fondant gearbeitet wird, daß die fondantuntaugliche Füllung nach außen zum Fondant gut isoliert ist, sie in keinster Weise (auch kein klitzekleines Stückchen) damit in Berührung kommt. Das Frischkäsefrosting in dieser Torte ist z.B. solch ein Fall. Das Frosting ist nicht für Fondant geeignet und muß gut isoliert werden.

Da gibt es verschiedene Methoden, eine zeige ich dir im Video zu dieser Regenbogentorte. Bevor die Torte gefüllt wird, wird ein dicker Rand aus Buttercreme gespritzt, die einfachste Methode und ideal, da die Torte außen mit dieser Buttercreme auch eingestrichen wird. Falls ich dir andere Methoden ausführlich erklären, als Video abdrehen und als Blogpost zum Nachlesen machen soll, schreibe es mir gerne in die Kommentare.

Die Füllung der Regenbogentorte

Wie schon geschrieben, kommt hier ein Frischkäsefrosting zum Einsatz und dafür benötigst du:

300g weiche Butter
230g Puderzucker
1 TL Vanilleextrakt {Werbung}
2 EL Milch
300g kalten Frischkäse (Vollfett)
1 TL Zitronenschalenabrieb

Zubereitung

Die weiche und zimmerwarme Butter eine Minute mit Hilfe der Küchenmaschine/ Handmixer cremig aufschlagen. Puderzucker, Milch, Zitronenschalbrieb dazu geben und weitere 4 Minuten hellcremig aufschlagen. Zuletzt den kalten Frischkäse zur Buttermasse geben und diesen per Hand, so kurz wie nötig, mit einem Teigschaber oder Löffel einrühren.

Getoppt wird das Frosting in der Torte mit Granatapfelkernen. Ich habe 250g TK Ware verwendet.
Für den Isolierrand und zum Einstreichen der Torten wird eine Buttercreme benötigt, für die du folgende Zutaten brauchst:

300g Zucker
100ml Wasser
6 Eiweiß (M)
1 Prise Salz
500g Butter (sehr weich)

Zubereitung der Meringue Buttercreme

Die Eiweiße mit der Prise Salz in eine Rührschüssel geben und zur Seite stellen.
200g des Zuckers mit dem Wasser vermischen und bei mittelhoher Hitze zu einem Zuckersirup bis 117/118 Grad aufkochen. Bitte verwendet ein Zuckerthermometer damit das Ganze nicht verbrennt. Als Alternative zu dieser Buttercreme, solltest du kein Thermometer haben, kannst du auch die Swiss Meringue aus *diesem* Rezept verwenden.

Wenn der Zuckersirup etwa 110 Grad erreicht hat, die Eiweiße in die Küchenmaschine geben und 30 Sekunden anschlagen. Hier kommt nun ein Drittel des restlichen Zuckers dazu. Es wird 30 Sekunden weiter geschlagen, darauf folgt das zweite Drittel des Zuckers. Dann wieder 30 Sekunden schlagen und das letze Drittel zugeben. Danach die Eiweiß-Zucker-Masse vollständig steif schlagen. Sobald der Zuckersirup die Temperatur erreicht hat, diesen unter ständigem Rühren und langsam in einem dünnen Strahl zu dem steifen Eiweiß einfließen lassen. Die Meringue Masse muß nun vollständig kalt schlagen. Das kann schon bis zu 15 – 20 Minuten dauern. Sie darf Zimmertemperatur bis lauwarm sein aber keinesfalls heiß. Denn sonst würde die Butter schmelzen und du fängst wieder von vorne an. Diese wird anschließend in 2 bis 3 Portionen zu der Meringue Masse gegeben und solange eingerührt, bis die Creme eine schöne cremige Konsistenz aufweist. Aroma oder Ähnliches können nun noch dazu gegeben werden.

Der Basis-Kuchen für die Regenbogentorte

Hier kannst du, wie ich oben auch schon geschrieben habe, sehr variabel sein. Ich habe mich bei dieser Torte für einen Nusskuchen entschieden. Das Rezepte findest du *hier*. Um auf die Höhe von mindestens 20 cm für diese Torte zu kommen, habe ich in 16cm Backformen gebacken. Das Rezept habe ich in zweifacher Menge zubereitet und insgesamt vier Kuchen mit 16cm Durchmesser gebacken.

Außerdem wird für die Deko der Regenbogentorte benötigt {Werbung}:
Fondant ca. 1.800g zum Eindecken der Torte und auch für die Deko
1.200g davon ist mit wenig blauer Lebensmittelfarbe eingefärbt, ein Teil des Fondant ist weiß geblieben für die Wolken und ein Teil ist in 6 hellen Pastellfarben (violett, pink, orange, blau, grün, gelb – bitte bei allen Farben nur ganz wenig Farbe verwenden!) eingefärbt
Helle und dunkelgrüne Lebensmittelfarben zum anmalen
diverse Blumen-Stempelausstecher
verschiedene Pinsel
Fondanglätter
Winkelpalette
Teigkarte, Kunststoff
Teigkarte, extrahoch, Edelstahl
Tortenring, extra hoch*
Spritzbeutel

Fotos vom Anschnitt

Werbung:
Viele der von mir verwendeten Artikel und Zutaten findest du in meinem Online-Shop

 

Noch mehr Rezepte

Spekulatiustorte mit Kirsch-Glühwein-Grütze

Nicole Weber-Joerss

Kürbis-Brot

Nicole Weber-Joerss

Powerfood I Low Carb Eiweißbrot

Nicole Weber-Joerss

Leckerer NO BAKE Cheesecake mit Erdbeeren I ideale Sommertorte oder Glasdessert

Nicole Weber-Joerss

3D Tannenbaumtorte

Nicole

Fingerfood Blätterteigschnecken – Partysnack

Nicole

Schreibe einen Kommentar

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop